Leben

Blogparade: Was erwartet ihr von 2016? – die ersten Beiträge

+++ aktualisiert am 7. Februar 2016 +++ Es dauert etwas im neuen Jahr wieder in Tritt zu kommen. Vielleicht hatte ich ja überzogene Erwartungen – während der Feiertage haben viele Blogger meist etwas Anderes zu tun, als über 2016 und ihre Pläne nachzudenken. Insofern war ich positiv überrascht, dass meinem Aufruf mittlerweile mit Katja Schönefeld die erste Bloggerin gefolgt ist. Danke, das freut mich und inspiriert mich, noch mal die Werbetrommel für meine Blogparade zu rühren. Übrigens, ist die Blogparade „Was erwartet…
+++ aktualisiert am 7. Februar 2016 +++ Es dauert etwas im neuen Jahr wieder in Tritt zu kommen. Vielleicht…
Blogparade
Finanzen, Leben, Soziales

Neue Messen für die 50plus-Generation

In diesem Jahr finden gleich drei Messen für die 50plus-Generation statt – eine in München, eine in Nürnberg und eine in Stuttgart. Zeitlich die nächste ist die „Inviva“ in Nürnberg, die vom 24. bis 25. Februar 2016 ihre Pforten öffnet. Die Inviva vestehe sich als „Forum der Inspiration“ für „alle, die ihre schönsten Jahre in der zweiten Lebenshälfte selbstbestimmt und inhaltsreich gestalten wollen“, schreiben die Messemacher. Die Inviva Der Themenbogen spannt sich von Gesunderhaltung, aktiver Freizeitgestaltung bis zum selbstbestimmten Leben.…
In diesem Jahr finden gleich drei Messen für die 50plus-Generation statt – eine in München, eine in Nürnberg…
Gitte Hänning auf der Inviva in Nürnberg
Finanzen, Soziales

Betriebliche Altersvorsorge – Bumerang für die Rente

Die betriebliche Altersvorsorge (bAV) kann zum Bumerang für die Rente werden. Wie das, es klingt doch vordergründig verführerisch, Geld vom Arbeitgeber zu bekommen. Aber, lohnt sich die betriebliche Altersvorsorge wirklich? Dabei wird ein Teil des Gehalts umgewandelt. Es lohnt sich auf alle Fälle nachzurechnen. Der vermeintliche Vorteil heute kann sich im Alter schnell als Nachteil entpuppen. Anstöße, Anregungen und Tipps liefern Stephan Busch und Tom Wonneberg in ihrem Blog. Sie rechnen genau aus, was es für Arbeitnehmer praktisch bedeutet, sich auf…
Die betriebliche Altersvorsorge (bAV) kann zum Bumerang für die Rente werden. Wie das, es klingt doch vordergründig verführerisch, Geld…
bumerang Adam Wyles
Reisen, Soziales

Als Rentner nach Südafrika?

Wie geht es Rentnern in Südafrika? Sicher anders als in Deutschland. Südafrika ist vielleicht nicht unbedingt ein Land zum Auswandern im Alter. Aber wie wäre es denn mit einer längeren Reise? Das Beispiel von Hubert Höhsl macht so ein bisschen Lust auf Südafrika. Am besten, er erzählt selbst. Hubert ist als Uhrmacher und Goldschmied im Januar 1960 per Schiff in Durban angekommen. Durban liegt an der Ostküste Südafrikas am Indischen Ozean – eine Großstadt mit mittlerweile 3,7 Millionen Einwohnern. Neues Zuhause…
Wie geht es Rentnern in Südafrika? Sicher anders als in Deutschland. Südafrika ist vielleicht nicht unbedingt ein Land zum…
Wie lebt es sich als Rentner in Südafrika #namibia #afrika #auswandern #urlaub
Finanzen

Wie Vorruheständler ihr Vermögen retten

Tagesgeld und Anleihen können die Geldentwertung nicht mehr bremsen. Wer sein Vermögen real erhalten will oder sogar noch mehren, muss gründlich umdenken. Sachwerte heißt die Devise! Plus-minus-null kommt heraus, wer sein Vermögen auf einem Tagesgeldkonto parkt, denn die Inflationsrate dürfte 2020 bei 0,5 Prozent liegen und der durchschnittliche Zinssatz für Tagesgeld noch darunter. Die reale Verzinsung nach Abzug der Inflation ist also negativ. Dabei ist die Steuer noch nicht berücksichtigt. Mit Staatsanleihen ist auch kein Staat mehr zu machen. Die…
Tagesgeld und Anleihen können die Geldentwertung nicht mehr bremsen. Wer sein Vermögen real erhalten will oder sogar noch…
Gold wertbeständiger als Geld
Finanzen

Was sich für Vorruheständler und Rentner 2016 ändert

+++ aktualisiert 27. Januar 2016, 19.00 Uhr +++ Auf Vorruheständler, Arbeitnehmer und Rentner kommen 2016 einige Änderungen zu. Nicht alle werden entlastet, einige auch stärker belastet, abhängig vom Einkommen. Vor allem betrifft das die Beitragsbemessungsgrenze, den Rentenbeitrag, die Rente und die Vorsorgeaufwendungen. Es lohnt sich, einmal kurz die eigenen Unterlagen durchzugehen, um in kommenden Jahr nicht allzu überrascht zu sein. Neu dazu gekommen ist die Krankenversicherung. Und das ändert sich: Der Grundfreibetrag: Klingt kompliziert, heißt aber nichts anderes, dass dadurch das…
+++ aktualisiert 27. Januar 2016, 19.00 Uhr +++ Auf Vorruheständler, Arbeitnehmer und Rentner kommen 2016 einige Änderungen zu. Nicht…
Was sich 2016 ändert
Finanzen, Soziales

Jobben im Alter damit das Geld reicht

Jobben im Alter? Muss statt Muße, zumindest gilt das bereits jetzt für einige Rentner in Thüringen – und es werden mehr werden. Das sagt der Paritätischen Wohlfahrtsverbandes in Thüringen voraus. Altersarmut nimmt zu und wird künftig zum Problem. Der Verband lässt es nicht bei Andeutungen: Schon in nur fünf Jahren dürfte der Anteil armer Rentner in Thüringen bei acht Prozent liegen. 2011 waren es nur 3,3 Prozent. Es wird vor allem Rentner in Erfurt treffen, in Weimar sowie in Gera.…
Jobben im Alter? Muss statt Muße, zumindest gilt das bereits jetzt für einige Rentner in Thüringen – und…
Altersarmut betrifft immer mehr Rentner
Gesundheit

Scheitert Gesundheit künftig am Geldbeutel?

Seit Jahresanfang haben viele Krankenkassen den Zusatzbeitrag erhöht. Die Techniker Krankenkasse beispielsweise um 0,2 auf ein Prozent, die DAK sogar um 0,6 Prozent auf 1,5 Prorzent – und die Viactiv, eine der größten Betriebskrankenkassen sogar um 0,9 auf 1,7 Prozent. Dumm nur, dass Arbeitnehmer und Rentner diesen Zusatzbeitrag allein zahlen müssen, denn Arbeitgeber und Rentenversicherung halten sich vornehm zurück. Wie schreibt die Viactiv so schön: „Davon übernimmt Ihr Arbeitgeber (oder Rentenversicherungsträger) in jedem Fall 7,3 Prozent – nämlich die Hälfte…
Seit Jahresanfang haben viele Krankenkassen den Zusatzbeitrag erhöht. Die Techniker Krankenkasse beispielsweise um 0,2 auf ein Prozent, die…
Zusatzbeiträge der Krankenversicherung
Soziales

Schwarmverhalten der Alten – die beliebtesten Städte

Die Jungen zieht es in die Großstädte – und die Alten? Die 60plus-Generation muss den Jungen weichen, weil sie es sich nicht mehr leisten kann. Das gilt vor allem für Städte wie München, Stuttgart und Frankfurt. Mittlerweile lässt sich dieses Schwarmverhalten auch mit Zahlen dokumentieren. Der Branchendachverband der Wohnungswirtschaft GdW hat das Verhalten verschiedener Altersgruppen von Empirica untersuchen lassen – und kam zu interessanten Ergebnissen. Schwarmverhalten der Jungen Die Menschen verhalten sich ähnlich wie Vogelschwärme – sie lassen sich nieder,…
Die Jungen zieht es in die Großstädte – und die Alten? Die 60plus-Generation muss den Jungen weichen, weil…
Schwarmverhalten der Alten – die beliebtesten Städte
Soziales

Alte im Internet – nur die Hälfte der Bestager sind online

Tim Cole, Internet-Urgestein, Publizist, Blogger, Moderator und Speaker hat sich die Babyboomer und ihr Internet-Verhalten vorgenommen. Dabei kommt er zu interessanten Einsichten. Hier seine Ansicht, die auch in LEAD Digital erscheint. Gastbeitrag von Tim Cole Die Alten kommen – aber viel zu langsam! Laut ARD/ZDF-Onlinestudie wächst in der Bevölkerungsgruppe +60 die Internetnutzung am schnellsten. Etwas mehr als die Hälfte gibt an, das Internet „zumindest gelegentlich“ zu nutzen. Und darauf sind wir Alten ja auch mächtig stolz. Leider sind uns Jungen…
Tim Cole, Internet-Urgestein, Publizist, Blogger, Moderator und Speaker hat sich die Babyboomer und ihr Internet-Verhalten vorgenommen. Dabei kommt…
digital
Finanzen

Mehr Transparenz bei Riester-Verträgen gefordert

Wie transparent sind Riester-Verträge? Der Bundesgerichtshof (BGH) setzt sich am heutigen Mittwoch mit diesem Thema auseinander. Er soll letztlich klären, ob Branchenprimus Allianz die Überschussbeteiligung bei Riester-Verträgen entsprechend transparent kommuniziert habe. Der Bund der Versicherten und die Verbraucherzentrale Hamburg sind der Meinung, dass gerade Geringverdiener, Kinderreiche und ältere Sparer keine Kostenüberschüsse erhielten. Die Vorinstanzen haben übrigens dem Bund der Versicherten Recht gegeben. Danach habe die Allianz nicht genug darauf hingewiesen, dass Riester-Kunden erst ab einem Garantiekapital von 40 000 Euro…
Wie transparent sind Riester-Verträge? Der Bundesgerichtshof (BGH) setzt sich am heutigen Mittwoch mit diesem Thema auseinander. Er soll…
BGH entscheidet über Riester-Renten-Transparenz
Finanzen

Wie die gesetzliche Rente geplündert wird

Wie die gesetzliche Rente geplündert wird – die Deutsche Rentenversicherung muss für viele versicherungsfremde Leistungen aufkommen. Insofern ist es ist höchste Zeit, sich mal wieder an das Thema Rentenniveau zu erinnern. 2012 lag das Durchschnittrentenniveau noch bei 50,4 Prozent, heute bei 47,8 Prozent, bis 2030 kann es bis auf 43 Prozent absinken, ohne dass eine Regierung groß gegensteuern müsste. Das heißt, egal was wir machen, wir bekommen als Rentner sowieso weniger Geld. Der Grund für diesen Automatismus ist die 2002 von…
Wie die gesetzliche Rente geplündert wird – die Deutsche Rentenversicherung muss für viele versicherungsfremde Leistungen aufkommen. Insofern ist…
So werden Rentner um Tausende Euro betrogen
Menü
Cookie Consent mit Real Cookie Banner