Leben, Reisen

Warum Sangria die Hitze erträglich macht

Wie war das noch mal in den 80er- und 90er Jahren? Könnt ihr euch erinnern? Spanien, Sonne, Sangria. Sangria scheint etwas aus der Mode gekommen zu sein. Das lässt sich aber ändern. Wie Sangria am besten gelingt und die Hitze erträglich macht. Der perfekte Sommertrink Sangria hat das Zeug zum Sommertrink – gerade bei der Hitze dieses Sommers. Sangria lässt sich wunderbar variieren. Es muss nämlich nicht spanischer Rijoa sein – wie wäre es denn mit Rosé? Und wenn mal…
Wie war das noch mal in den 80er- und 90er Jahren? Könnt ihr euch erinnern? Spanien, Sonne, Sangria.…
sangria
Finanzen, Leben

Rentengefälle zwischen Deutschlands Bundesländern

Das Rentengefälle zwischen dem Saarland und Berlin West ist mit durchschnittlich 256 Euro bei Männern besonders groß, bei Frauen mit 549 Euro Differenz zwischen dem Saarland und Berlin So sieht die Rentenstatistik in Deutschland aus. Die Deutsche Rentenversicherung hat ihre Statistik für 2022 veröffentlicht – und die enthält spannende Daten. So ist das „Rentenzugangsalter“ nach und nach gestiegen und liegt mittlerweile bei 64,2 (Frauen) und 64,1 (Männer) Jahren. Interessant ist auch das Rentengefälle zwischen den einzelnen Bundesländern: Die höchste Netto-Rente…
Das Rentengefälle zwischen dem Saarland und Berlin West ist mit durchschnittlich 256 Euro bei Männern besonders groß, bei…
Rente
Bücher, Finanzen, Soziales

Rentensplitting statt Witwenrente

Die Wirtschaftsweise Monika Schnitzer schlägt Rentensplitting statt Witwenrente vor. Was bedeutet das? Was ist Rentensplitting? Welche Folgen hätte das? Wen würde es treffen? Witwer und Witwen erhielten mitunter hohe Renten, auch wenn sie selbst nie eingezahlt hätten – damit müsse Schluss sein, fordert die Wirtschaftsweise Monika Schnitzer im „Spiegel“ und trat damit eine Empörungslawine los. „Die jetzige Regelung reduziert die Anreize, eine eigene Beschäftigung aufzunehmen“, so Schnitzer. „Außerdem tragen so alleinstehende Beitragszahlende zur Finanzierung von Rentenansprüchen für nicht erwerbstätige Partner…
Die Wirtschaftsweise Monika Schnitzer schlägt Rentensplitting statt Witwenrente vor. Was bedeutet das? Was ist Rentensplitting? Welche Folgen hätte…
witwen
Finanzen

Lohnt sich der Kauf von Rentenpunkten?

Lohnt sich der Kauf von Rentenpunkten? Wer früher in Rente gehen will, kann die Abschläge dadurch ausgleichen – und dazu noch Steuern sparen. Insofern spricht vieles dafür. Wer vor hat, schon mit 63 Jahren – oder etwas später – in Rente zu gehen und deswegen Abschläge in Kauf nehmen muss, kann die Abstriche etwas abmildern, in dem er Rentenpunkte (offizielle Entgeltpunkte) kauft. Das war 2022 besonders günstig, lohnt sich aber immer noch. Denn ein Rentenanwärter des Jahrgangs 1958 müsste, wenn…
Lohnt sich der Kauf von Rentenpunkten? Wer früher in Rente gehen will, kann die Abschläge dadurch ausgleichen –…
rentenpunkte
Finanzen

Riestern lohnt sich wirklich nicht mehr

170, 160, 150, 140 Euro – darf’s noch etwas weniger sein? Von Jahr zu Jahr fallen die Versprechungen der Anbieter von Riester-Renten. Und dann wundern sich die Versicherer, dass keiner mehr Riestern will. Riestern lohnt sich nur noch für Minimal-Verdiener mit vielen Kindern. Alle anderen sollten davon besser die Finger lassen – und da hilft auch das neue Betriebsrentenstärkungsgesetz nichts, das Anfang des Jahres in Kraft trat. Mit der Abschaffung der Doppelverbeitragung von betrieblichen Riesterrenten wollte die große Koalition dem…
170, 160, 150, 140 Euro – darf’s noch etwas weniger sein? Von Jahr zu Jahr fallen die Versprechungen…
Walter Riester
Finanzen

Zwei Drittel der Rentner zahlen keine Einkommensteuer

Nur jeder dritte Rentner zahlt Einkommensteuer, zwei Drittel keine – deswegen keine, weil sie so wenig bekommen, da sie unter dem Grundfreibetrag liegen. Wie steuerpflichtige Rentner die Steuern reduzieren können. Die rund 22 Millionen Rentnerinnen und Rentner haben 2022 dem Statistischen Bundesamt zufolge 363 Milliarden 💶 Euro aus gesetzlicher, privater oder betrieblicher Rente erhalten, davon waren mehr 310 Milliarden Euro gesetzlichen Renten. Die Renten insgesamt stiegen um 3,9 Prozent oder 13,6 Milliarden Euro. Davon müssen, wegen des Alterseinkünftegesetzes von 2005,…
Nur jeder dritte Rentner zahlt Einkommensteuer, zwei Drittel keine – deswegen keine, weil sie so wenig bekommen, da…
Die Klage von 160.000 Rentner hatte Erfolg. Die Doppelbesteuerung von Rentenbeiträgen soll gestoppt werden. Finanzminister Christian Lindner will Steuerzahlern die Steuer auf Rentenbeiträge ab 2023 erlassen. Das hilft jetzigen Rentner indes wenig.
Reisen

Wie Babyboomer verreisen

Geschafft, endlich Rente! Jetzt haben wir Zeit, für alles, was wir schon immer machen wollten und bislang wegen der Arbeit verschieben mussten. Dazu gehört vor allem Reisen. Wie sieht das Reiseverhalten der Babyboomer aus? Kein Urlaubsantrag mehr, sondern einfach verreisen können – für Babyboomer beginnt mit der Rente die große Freiheit. Jetzt ist die Zeit für all‘ die verschobenen Wünsche und Ideen. Wir wissen auch, wie wir eine Reise planen – und was machen wir daraus? So verreisen Babyboomer Wie,…
Geschafft, endlich Rente! Jetzt haben wir Zeit, für alles, was wir schon immer machen wollten und bislang wegen…
verreisen
Finanzen, Soziales

Digitales Rentenkonto ab Ende Juni 2023

Seit 30. Juni 2023 ist das digitale Rentenkonto online und in der Pilotphase. Damit sollen Bürger künftig einen Gesamtüberblick über ihre gesetzliche, betriebliche und private Altersvorsorge bekommen. Das neue Online-Portal, erreichbar unter rentenuebersicht.de, stellt Altersvorsorgeansprüche übersichtlich und zentral gebündelt dar. Damit wird es für alle, die sich um ihre Altersvorsorge kümmern wollen, einfacher, sich einen Überblick zu verschaffen, um etwaige Lücken in der Altersversorgung frühzeitig erkennen und handeln zu können. Die Nutzung des Portals ist kostenlos. Die bisher von den…
Seit 30. Juni 2023 ist das digitale Rentenkonto online und in der Pilotphase. Damit sollen Bürger künftig einen…
Krankenkasse

Frauenmagazin auf der Kippe

Nach „Brigitte Wir“ hat jetzt auch das Frauenmagazin „Emotion“ Probleme – der Verlag meldete Insolvenz an. Die Inflation und rückläufige Werbeerlöse waren der Grund für diesen Schritt. „Heute ist die wahrscheinlich bitterste Stunde unserer Reise mit „Emotion“, bedauert Herausgeberin und Geschäftsführerin Katarzyna Mol-Wolf. Sie musste den Gang zum Amtsgericht Hamburg antreten, um Insolvenz anzumelden. Die wirtschaftliche Situation der vergangenen Monate sei sehr angespannt gewesen und die Lage habe sich so weit verschlechtert, dass der Verlag gezwungen gewesen sei, beim zuständigen…
Nach „Brigitte Wir“ hat jetzt auch das Frauenmagazin „Emotion“ Probleme – der Verlag meldete Insolvenz an. Die Inflation…
brigitte wir
Finanzen, Soziales

VdK fordert Inflationsprämie für Rentner

Die Renten steigen zwar zum 1. Juli 2023, das reicht aber nicht, um die Inflation auszugleichen, deswegen fordert der VdK eine Inflationsprämie für Rentner. 4,39 Prozent Rentenplus bei 6,4 Prozent Inflation bedeutet unterm Strich ein Minus von zwei Prozent. Dagegen lehnt sich nun der Sozialverband VdK auf: „Bei einer Inflation von über sechs Prozent haben die Rentnerinnen und Rentner de facto immer weniger im Einkaufskorb; sie verlieren an Kaufkraft„, verdeutlicht VdK-Präsidentin Verena Bentele. Das Geld reiche bei denen mit kleinen…
Die Renten steigen zwar zum 1. Juli 2023, das reicht aber nicht, um die Inflation auszugleichen, deswegen fordert…
vdk
Finanzen, Soziales

Pflegebeitrag auf vier Prozent erhöht

Der Gesundheitsminister hat den Pflegebeitrag für Kinderlose auf vier Prozent, für Versicherte mit Kindern auf 3,4 Prozent erhöht– und das bereits zum 1. Juli 2023. Allerdings hat der Gesetzesentwurf seine Tücken für Rentner mit Kindern. Gesundheitsminister Karl Lauterbach hat sich durchsetzt: Die Beiträge zur Kranken- und Pflegeversicherung steigen am 1. Juli 2023 auf mehr als 20 Prozent. Denn laut Gesetzesentwurf wird der Pflegebeitrag für Kinderlose auf vier Prozent erhöht und den für Versicherte mit Kinder auf 3,4 Prozent: 4 +…
Der Gesundheitsminister hat den Pflegebeitrag für Kinderlose auf vier Prozent, für Versicherte mit Kindern auf 3,4 Prozent erhöht–…
Große moderne Familie - mehrere Generationen
Finanzen

So enteignet die EZB deutsche Rentner

Die Europäische Zentralbank (EZB) enteignet deutschen Rentner, denn sie schaut tatenlos zu, wie die Inflation ins Kraut schießt. Mit ihrer Gelddruckerei und ihrer Nullzinspolitik hat sie die Inflation weiter angeheizt. Die Rentner sind dabei die Dummen. Ex-EZB-Chef Mario Draghi schaffte den Zins ab und seine Nachfolgerin Christine Lagarde setzt mit der ungenierten Geldvermehrung noch eines drauf. Damit wollte Lagarde die Konjunkturschwäche und die Folgen der Corona-Pandemie im Euro-Raum bekämpfen. Die Folge dieser Politik: Die Enteigung von Sparern und Rentnern, die…
Die Europäische Zentralbank (EZB) enteignet deutschen Rentner, denn sie schaut tatenlos zu, wie die Inflation ins Kraut schießt.…
Lagarde
null

Helmut Achatz

Macher von vorunruhestand.de

Weitere Inhalte

Werbung

Menü