Deutschland wird zur Altenrepublik

BücherSoziales

Werbung

Wenn die Babyboomer in Rente gehen, wird Deutschland endgültig zur Altenrepublik – mit schwerwiegenden Folgen für die Jüngeren.

Schon jetzt bekommen die Junge zu spüren, was „Opakratie“ ist. Die jetzige Politikergeneration macht Politik für die Älteren – zum Nachteil der Jüngeren, der die Zukunft verfrühstückt wird. Die Babyboomer-Generation hält die Fäden in der Hand und bestimmt über das Schicksal der Nation. Verspielen wir unsere Zukunft? Stefan Schulz analysiert in seinem Buch „Die Altenrepublik“, welche Auswirkungen der Renteneintritt der Boomer für unsere Gesellschaft haben wird, und was geschehen muss.

Verteilungskrieg ist programmiert

Ein Verteilungskrieg ist programmiert, denn niemand kann ernsthaft daran glauben, dass nach dem Eintritt der Babyboomer in die Rente alles so bleiben kann, wie es ist. 2023 sei das Jahr, in dem der Jahrgang 1958 das Rentenalter von 65 Jahren erreiche, und ein Millionenjahrgang in Rente gehe, rechnet Schulz in einem „Welt“-Interview vor. „Auf ihn folgen 13 weitere Millionenjahrgänge, alle größer als alle bisherigen“, so Schulz weiter. Das werde uns schlichtweg überfordern. Die Frage sei, ob wir es geschehen lassen oder ob wir es mitgestalten. 1958 beginnt sich der Babyboomer-Bauch zu wölben, der erst 1971 – dem letzten Babyboomerjahr – wieder schlanker wird. Der Kampf heißt: Demokratie vs. Demographie – und erst beginnt 2023.

Kaum einer kann sich vorstellen, dass 1958 die Kinder bis zehn Jahre die größte Altersgruppe in Deutschland darstellte – und genau diese Kinder von damals gehen schon sehr bald in Rente.

Der Weg zur Altenrepublik

Bundesweit zählen wir bald jährlich eine halbe Million mehr Neu-Rentner als Menschen, die die Volljährigkeit erreichen, rechnet Schulz vor. In manchen Bundesländern werde es mehr Menschen mit Pflegestufe geben als Wähler unter 30. Was das für Folgen hat, können die meisten nur ahnen. Irgendwann werden die Jungen rebellieren angesichts überbordender Sozialabgaben. Die Überalter hat aber auch noch andere Auswirkungen – auf Innovationsfähigkeit und letztlich unseren Wohlstand.

Drohender Generationenkonflikt

Was droht, ist ein Generationenkonflikt. Die Politik, allen voran Angela Merkel, hat die vergangenen 20 Jahre verschlafen. Statt frühzeitig eine grundlegende Rentenreform anzustoßen und umzusetzen, wie Österreicher und Schweden beispielsweise, wurde an diesem und jenem Schräubchen gedreht.

altenrepublik coverDie Altenrepublik
Stefan Schulz
Gebundenes Buch, 224 Seiten
Hoffmann und Campe
Preis: 23,00 Euro
Erschienen: September 2022
ISBN: 978-3-455-01468-6

Buchempfehlung

Rentenplaner für Dummies

„Rentenplaner für Dummies“ von Helmut Achatz

Kurz vor der Rente – und nun? Das Buch „Rentenplaner für Dummies“ hilft allen künftigen und seienden Rentner, sich in punkto Finanzen zurechtzufinden. Das klingt einfacher als es ist, ist aber kein Hexenwerk. Mit Ende 50, Anfang 60 fragen sich viele, ob Ihre Rente reicht und was auf Sie zukommt. Wer mit der Rente auskommen will, hat als Vorruheständler noch die Chance, an der Schraube zu drehen. Aber auch Rentner können noch etwas deichseln, um mit ihrer Rente besser über die Runde zu kommen.

 

 

 

 

 

 

Bild: iStock | Morsa Images

Du kannst den Artikel teilen:

Werbung

Das könnte dich auch interessieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren.

null

Helmut Achatz

Macher von vorunruhestand.de

Weitere Inhalte

Rentenplaner für Dummies

Werbung

Menü
Cookie Consent mit Real Cookie Banner