image_pdfimage_print

Sex mit 60 – oder gar 70, vielleicht sogar mit 80? Ein Thema, das lange Tabu war. Erst in den vergangenen Jahren wird das Thema Sex im Alter öffentlich diskutiert. Ja, selbst Filme inszenieren Sex im Alter. Gestern hat das Thema Sex im Alter noch mitleidiges Lächeln provoziert. Heute ist es fast schon selbstverständlich.

22 Millionen über 60 Jahre

Womit das wohl zusammen hängt? Wir, die Gruppe der 60plus-Generation, werden immer mehr. Mittlerweile sind mehr als 22 Millionen hierzulande über 60 Jahre alt – weit mehr als jemals zuvor. Wir, die Babyboomer, sind nicht nur viele, sondern auch noch vergleichsweise fit. Wir 68er- oder Post-68er sind in einer Ära relativer Freizügigkeit aufgewachsen.

Wir haben länger Lust, als gesellschaftlich goutiert wird. Jüngere glauben vielleicht, sie hätten das Thema für sich gepachtet. Das stimmt natürlich nicht, schon lange nicht mehr. „Die Vorstellung, Sex sei nur für die Jungen, ist seit einiger Zeit bei ihnen in Bewegung geraten“, sagt die Liebesexpertin Andrea Micus. „Von den 60- bis 70-jährigen Männern ist jeder zweite noch sexuell aktiv, ein Drittel der über 80-Jährigen lebt Sexualität“, schreibt Eckart Hammer in seinem Buch „Männer altern anders“.

Das Portal Fernarzt hat in die Schlafzimmer gespäht. Dabei hat Fernarzt interessante Fakten herausgefunden. Es fragte nach der Zufriedenheit mit dem eigenen Sex- und Liebesleben und nach dem vernachlässigten Thema Sex im Alter. Interessant natürlich das Thema „Sex im Alter“.

Wie oft hat die 60plus-Generation noch Sex?

Wie Fernarzt herausfand, heißt Alter nicht unbedingt Lust-Verlust. Der Befragung zufolge haben deutsche Frauen und Männer zwischen 50 und 70 noch durchschnittlich alle zwei Wochen Sex. Danach wird’s zwar seltener, endet aber noch lange nicht. Männer über 70 kommen noch auf annähernd zehn Mal Sex pro Jahr. Frauen jenseits der 70 kommen nur auf etwa zwei Mal Sex. Bei vielen führe der nachlassende Leistungsdruck dazu, dass Sex im Alter als besonders schön und befriedigend empfunden werde. Wie viel Sex braucht ein Paar, um glücklich zu sein? Forscher der University of Toronto Mississauga wollte es genauer wissen. Das Ergebnis ihrer Studie: Einmal Sex pro Woche sorgt für Zufriedenheit. Paare, die seltener Sex haben, zweifeln an sich und sind entsprechend weniger zufrieden. Häufiger als einmal pro Woche ist auch OK, erhöht aber nicht unbedingt die Zufriedenheit.

Sex noch mit 80 Jahren

Übrigens, James-Bond-Darstellerin Judi Dench will auch mit ihren 82 Jahren nicht auf den Spaß im Bett verzichten. Sie „sieht nicht ein, dass sich das Sex-Leben ändern sollte, nur weil man ein gewisses Alter erreicht hat“, wie sie von wize.life zitiert wurde.

Wenn bei älteren Paaren die Lust auf die Lust eingeschlafen ist, habe das oft nichts mit den Wechseljahren zu tun, klärt der Sex-Therapeut Volker van den Boom auf. Es sei meist einfach ein Zeichen dafür, dass Sex für beide Partner nicht befriedigend ist. Aber das muss ja nicht so bleiben. Wozu haben wir unsere Kreativität. Paare müssen Hammer zufolge die „zweite Sprache der Sexualität im Alter“ erlernen.

Posted by Helmut Achatz

Vorruheständler, Journalist, Börsianer, Vorstand VHS Olching, Wirtschaftsingenieur,

6 Comments

  1. Mein Mann ist 59, vielleicht hat man weniger Sex als mit nem 20 jährigen..dafür aber besser, intensiver und nicht nur so ne Kurzzeitbefriedigung. Ich bin 35 und nicht sexuell frustriert 😂

    Antworten

  2. @Hans Elmar: Dommschwätzer … sage die Schwobe zo so aim wie dir.

    Antworten

    1. @ Johann.“ Mit vierzig werden die Schwaben gescheit, die andern werden es nicht in alle Ewigkeit.“

      Antworten

  3. hallo.. interessantes Thema.
    ich bin 61 und bin seit 2.5 jahren mit eine52 jährigen zusammen und wir haben 1-4 mal sex am TAG.. wie es uns spass macht. Es wird uns nie langweilig dabei. Manche wollen es uns zu berühren und wir werden immer heiss dabei😊egal wo wir sind.Wir geniesen uns.. und den anderen.
    grüsse an interessierte😘

    Antworten

    1. Das erinnert mich auch an meinen Schulkollegen Otto. Der wurde Arzt. Als Arzt bevorzugte er weibliche Patienten. Viele von Ihnen wurden auch seine Freundinnen. Er hat sich immer große Mühe gegeben. Als er noch jünger war hat er oft 6 Frauen am Tag befriedigt. Das hat Ihm nichts ausgemacht. Als Otto dann 59 Jahre alt wurde stellte er fest daß er Prostatakrebs hatte. Jetzt ruht Otto nach einem anstrengendem Leben als Arzt auf dem Friedhof. Er wurde nur 60 Jahre alt. Interessierte sollten wissen daß auch Cialis und Viagra Nebenwirkungen haben.

      Antworten

  4. Mit Sex im Alter ist das so eine Sache die mit Vorsicht angegangen werden sollte. Als mein Freund Hans-Heinrich seine Frau verliess weil diese keinen Sex mehr wollte war er 58 Jahre alt. Dann traf er Franziska. Die wollte fast immer. Hans-Heinrich hat sich 10 Jahre lang große Mühe gegeben.Leider ist er im Alter von 67 verstorben,aber er war aktiv bis an das Lebensende. RIP Hans-Heinrich

    Antworten

Kommentar verfassen