Top-Ten der meistgeklickten Beiträge 2022

FinanzenLebenSoziales

Werbung

Was interessiert Leser des Blogs vorunruhestand.de am meisten? Auf alle Fälle ist es der Übergang vom Job in die Rente. Viele wollen mit 63 Jahren gehen. Aber wie geht das? Deswegen gehört „Kündigen zur Rente mit 63? Oder Aufhebungsvertrag“ zu den Top-Ten der meistgeklickten Beiträge 2022.

Das Thema Sexualität im Alter spielt ebenfalls eine wichtige Rolle. Es steht mittlerweile sogar auf Rang 1. Insgesamt dominieren in der Top-Ten-Liste der meistgeklickten Beiträge allerdings Themen mit Rentenbezug. Im vergangenen Jahr hat sich das Thema „Steuern“ auf Platz 2 vorgeschoben.

Top-Ten der Beiträge

Erstaunlich ist die exponierte Stellung des Beitrags Wie ein orginal ungarisches Kesselgulasch am besten gelingt“. Die Beliebtheit kann ich mir selbst nicht ganz erklären. Vielleicht liegt’s am Bild oder daran, dass die Leser auf den Geschmack des Urtümlichen gekommen sind. Wer weiß? Feedback erwünscht.

Die Beliebtheit des Beitrags „So kommen Rentner an 300 Euro Energiegeld“ zeigt, dass es bei der Einführung des Energiegeldes alles andere als rund lief. Erst nachdem die Sozialverbände nicht locker ließen, bekamen auch Rentner das Energiegeld, das schließlich Mitte Dezember 2022 ausgezahlt wurde.

Die Diskussion um die „abschlagsfreie Rente“ irritierte viele Vorruheständler, weil sie befürchten müssen, dass die Ampelregierung sie möglicherweise bald abschafft. Entsprechend findet sich auch der Beitrag „Aus für abschlagsfreie Rente mit 63“ ebenfalls in der Top-Ten-Liste. Wobei, die abschlagsfreie Rente mit 63 gibt es ja eh schon längst nicht mehr, mittlerweile müssen diejenigen, die ohne Abschlag in Rente gehen wollen, bis 64 arbeiten.

Viele suchen Hilfe beim Ausfüllen des Rentenantrags. Das Thema ist im vergangenen Jahr eher komplizierter als einfach geworden. Es gibt so viele Wege: Mit oder ohne Abschläge in Rente, mit 63 oder später, nebenbei arbeiten? Mittlerweile geht vieles. Aber egal mit welchem Alter, vor der Rente steht der Rentenantrag – und den muss jeder selbst aktiv beantragen, sprich einen Rentenantrag stellen. Denn, die Rente gibt es nur auf Antrag oder anders ausgedrückt: ohne Antrag keine Rente. Wie das geht, zeigt der Beitrag „Rentenantrag stellen – so geht’s“.

Top-Ten-Liste der meisgeklickten Beiträge 2022

TitelAufrufe
Wie oft Männer und Frauen ab 60 noch Sex haben64.992
Was Rentner über die Steuererklärung wissen müssen55.894
Kündigen zur Rente mit 63? Oder Aufhebungsvertrag?54.621
Wie ein original ungarisches Kesselgulasch am besten gelingt53.381
So kommen Rentner an 300 Euro Energiegeld31.228
Aus für abschlagsfreie Rente mit 6323.097
Rentenantrag stellen – so geht’s18.818
vorunruhestand.de › Rente, Ruhestand & Mehr18.225
Danke sagen mit kreativen Sprüchen und Zitaten17.317
Rabatte für Rentner13.677

Du kannst den Artikel teilen:

Werbung

Das könnte dich auch interessieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren.

null

Helmut Achatz

Macher von vorunruhestand.de

Newsletter

Erhalte regelmäßig News, Tipps und Infos rund um’s Thema Rente und Co. Du erhältst 14-tägig einen Newsletter.

Weitere Inhalte

Rentenplaner für Dummies

Werbung

Menü
Cookie Consent mit Real Cookie Banner