Altern wird heilbar – wie das?

Bücher

Werbung

Wer alt werden will, muss früh anfangen – klingt paradox, dürfte beim Nachdenken aber schnell klar werden. Dazu haben eine Journalistin und ein Wissenschaftler das Buch „Altern wird heilbar“ geschrieben.

„Jung bleiben mit der Kraft der drei Zellkompetenzen“ lautet der Untertitel des Buchs, das „Bahnbrechendes aus der Altersforschung“ vorstellt. Wir müssen Altern nicht einfach so hinnehmen und als unausweichliches Schicksal ansehen – wir können etwas dagegen setzen.

Wie das Altern abbremsen?

Wie lässt sich das Altern abbremsen? Was steckt hinter dem Alterungsprozess? Diesen Fragen gehen Nina Ruge und Dr. Dr. med. Dominik Duscher in ihrem Buch „Altern wird heilbar nach“. Sie betrachten die drei Zellkompetenzen: Erneuerung, Energieerzeugung und Entgiftung jeweils im Detail. Sie gehen den mehr als 300 Theorien übers Altern nach und geben einen Ausblick, wie sich das Altern positiv beeinflussen lässt.

Wir haben es teilweise in der Hand, länger gesund zu leben und den Alterungsprozess hinauszuzögern. Das führen uns Ruge und Duscher vor Augen. Es geht darum, die Lebensqualität im Alter zu halten – oder zurückzugewinnen. Die Beiden nehmen uns mit auf eine Entdeckungsreise zu den neuesten Erkenntnissen aus der Zellforschung – deswegen auch die Dreiteilung ihres Buchs in Zellerneuerung, -energieerzeugung und -entgiftung. Sie wollen, dass wir verstehen, was für ein Wunderwerk unsere Zellen sekündlich vollbringen und wie wir ihnen dabei helfen können, was uns wiederum zugutekommt.

Von Telomeren und Mitochondrien

Zugegeben, die Autoren muten ihren Lesern ganz schön etwas zu. Da ist die Rede von Telomere, DNA, Adenosintriphosphat (ATP), Proteinkinase und Mitochondrien. Wir haben das eine oder andere vielleicht schon mal in der Schule gehört, aber längst wieder vergessen. Ruge und Duscher verschonen uns aber nicht mit Details. Da braucht es Durchhaltekraft, den Buchdeckel nicht einfach zuzuklappen. Aber das muss sein, um zu begreifen, was in den Zellen passiert. Sie wollen uns die Alterungsprozesse entschlüsseln, damit wir begreifen, wie wir positiven Einfluss darauf nehmen können.

Duscher ist der Mediziner, der sich mit den Zellen und ihren Kompetenzen beschäftigt, Ruge die Journalistin, die uns Chancen aufzeigt, wie wir diese Erkenntnisse positiv für uns nutzen können. Das Buch listet beispielsweise Nahrungsmittel auf, die bei der Stressabwehr helfen und damit das Leben verlängern.

Die Zellfunktion verstehen

Es geht Ruge und Duscher in dem Buch darum, die Zellfunktionen zu verstehen und sie zu stärken, so dass das Altern viel später eintritt und wir länger gesünder alt werden. Es geht also darum, möglichst lange gesund zu bleiben.

Irgendwie haben wir es immer geahnt – ein gesunder Lebensstil, Bewegung und Ernährung spielen ein wichtige Rolle. Das Buch erklärt, woran es liegt und was ein gesunder Lebensstil für den Alterungsprozess bedeutet. So lässt sich beispielsweise beweisen, dass Fasten die Lebensspanne deutlich erhöht. Nicht von ungefähr hilft Hara hachi Bu den Bewohnern der japanischen Insel Okinawa gesund zu altern. Sie füllen sich ihre Mägen nur zu drei Viertel – das heißt Hara hachi Bu. Ein sublimes Hungergefühl ist gut fürs gesunde Altern. Weniger ist mehr – und das gilt auch fürs Essen. Umgekehrt verkürzt Übergewicht die Lebensspanne. Das Buch bringt Belege bei, dass wir mit Fasten die Energieerzeugung in den Zellen stärken.

Nahrung – zentrales Thema

„Wenn ich mehr über die Wirkung der Nahrung als Medizin weiß, werde ich sie achtsamer wählen“, sagt Nina Ruge. Dafür muss ich aber die Zusammenhänge kennen – und dabei hilft das Buch. „Die Zellen von Mäusen, die kalorienreduziert ernährt werden, produzieren große Mengen davon (von Sirtuin-1). Sirtuin-1 bremste die Einleitung des Zelltods, schaltet den Stoffwechsel auf die Fettverbrennung um, und die Netzwerk-Strukturen der Mitochondrien bleiben aktiv“, erklärt das Buch – logisch, oder? „Fasten löst Zellreparaturprozesse“ – vielleicht macht es die Erklärung leicht, mal auf ein üppiges Abendessen zu verzichten.

Fasten ist aber nicht die einzige Maßnahme, unsere „Mitochondrien jung, agil und dynamisch zu erhalten“. Bewegung, Sauna und eiskalt duschen sowie Powernaps helfen uns ebenfalls dabei.

Vermutlich kam die Journalistin Nina Ruge auf die Idee, Zitate einzustreuen – beispielsweise den Satz „Die Zukunft soll man nicht voraussehen wollen, sondern möglich machen“ von Antoine de Saint-Exupéry. Deswegen einige „Heilmittel des Alterns“ der beiden.

Stärkung der Zellkompetenz Erneuerung

  • Wir motivieren die Sirtuin-Enzyme, unsere DNA zu reparieren … mit Resveratrol des Rotweins und mit Pterostilben, dem Inhaltsstoff einiger Früchte.
  • Hilfreich für die DNA-Reparatur ist Glutathion, das Obst und Gemüse liefert – oder wir setzen auf Glycin (zu finden in Geflügel, Milchprodukten und Sojaprotein).

Stärkung der Zellkompetenz Energieerzeugung

  • Die Aminosäure Leucin ist gut gegen Muskelschwund.
  • Fasten und tägliches Training helfen
  • Kalt duschen und Sauna
  • Power-Napping, sprich eine Siesta stärkt die Mitochondrien
  • Zu den Heilmitteln gehören auch das Coenzym Ubichinol, das besser als Q10; den Newcomer PQQ gibt’s in Kapselform – und MitoQ hat offenbar eine sonders leberschützende Wirkung. Dazu kommt noch der Allrounder NAD -in den Vorstufen NR und NMN erhältlich
  • Ein Mitochondrien-Booster ist Kreatin – als Nahrungsergänzungsmittel

Stärkung der Zellkompetenz Entgiftung

  • Mit Spermidin lässt sich die Entgiftungsleistung im Alter erhalten – als Nahrungsergänzungsmittel erhältlich
  • Sport – mindestens 150 Minuten pro Woche, nicht rauchen, geistig fit halten und gehirngesunde Ernährung (grünes Blattgemüse, Nüsse, Beeren, Bohnen, Vollkornprodukte, Fisch, Geflügel, Olivenöl, Rotwein).
  • Auf Frittiertes, gebratenes Fleisch und Zucker möglichst verzichten

„Altern wird heilbar“ ist ein Buch für alle, die gesund älter werden wollen – hilfreich, spannend, manchmal auch fordernd, das interessante Einblicke in unsere Zellwelt eröffnet und das Verständnis für das Zusammenspiel der Zellen und ihrer Funktion. Das Buch ist Spiegel-Bestseller.

altern wird heilbar

Altern wird heilbar

Altern wird heilbar
Nina RugeDr. Dr. med. Dominik Duscher 
Buch (Hardcover): 352 Seiten
Verlag Gräfe und Unzer
Sprache:deutsch
ISBN-10:3833871784
ISBN-13:978-3-8338-7178-8

 

 

Bild: iStock | skynesher

 

Du kannst den Artikel teilen:

Werbung

Das könnte dich auch interessieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren.

null

Helmut Achatz

Macher von vorunruhestand.de

Weitere Inhalte

Werbung
Tour de France für alte Knacker: Buch Cover
Tour de France für alte Knacker –  Raus aus dem Job, rein in die Rente

Der Rad-Ratgeber für Best-Ager – von Helmut Achatz
Anregung und Ansporn für alle in einer ähnlichen Situation

Werbung

Menü
Consent Management mit Real Cookie Banner