Urlaub in Deutschland – die besten Ideen für Senioren

LebenReisen

Werbung

Urlaub in Deutschland – zurzeit die erste Wahl. Drei Ideen für entspannte Wochen zwischen Nordsee und Alpen, per Rad oder Camper.

Während der Berufstätigkeit bleibt oft nicht genügend Zeit, um all die Dinge zu tun, die uns Freude bereiten. Das Reisen bleibt bisweilen auf der Strecke. Viele packt deswegen die Reiselust im wohlverdienten Ruhestand. Viele Best-Ager sind noch körperlich fit, haben ein gesichertes Einkommen und endlich Zeit, ihre Koffer zu packen und die Welt zu erkunden. Ob Wellnessurlaub an der Nordsee oder Erkundungstour mit dem Wohnmobil – die Möglichkeiten sind groß. Während es die einen in die Ferne zieht, bleibt die anderen lieber im eigenen Land.

Ideen für Urlaub in Deutschland

Drei Ideen für einen Urlaub in Deutschland:

Camping-Urlaub in der Natur

Wenn wir an Camping denken, erinnern wir uns vielleicht an abenteuerliche Zelturlaube aus der Jugendzeit. Insekten, Sand und Isomatten sind für die meisten von uns wenig einladend. Allerdings gibt es auch deutlich komfortablere Möglichkeiten, in der Natur zu übernachten. Urlaube mit dem Wohnmobil oder dem Wohnwagen beispielsweise werden immer beliebter. Ein Wohnmobil ist wie eine kleine, fahrbare Ferienwohnung: Es enthält ein Bad, eine Kochnische, Heizung und bequeme Schlafmöglichkeiten. Selbst wer kein eigenes Mobil besitzt, kann in jeder größeren Stadt eines mieten. Der Vorteil ist, dass wir dabei zeitlich und örtlich vollkommen flexibel sind. Wir müssen keine Busverbindungen oder Flüge erreichen. Stattdessen sind wir in unserem eigenen Tempo unterwegs und bleiben dort, wo es Ihnen gefällt.

Städte- und Kulturreisen

Städtereisen sind eine großartige Möglichkeit, den eigenen Horizont zu erweitern und sich eine neue Umgebung zu erschließen. Dabei kommt jeder auf seine Kosten – sowohl Urlauber, die gern entspannt im Café sitzen, als auch jene, die etwas erleben wollen. Kultur, Spaß und Bewegung liegen dicht beieinander. Für Senioren, die es sich nicht mehr zutrauen, allein zu reisen, gibt es außerdem eine Vielzahl begleiteter Angebote. Geplante Touren haben den Vorteil, dass wir nicht groß über Anreise, Unterkunft und die einzelnen Stationen der Reise nachdenken müssen. Stattdessen können wir uns entspannt zurücklehnen und die Stadt genießen. Meist sind außerdem Reisebegleiter mit dabei, die jederzeit für unsere Belange ansprechbar sind. Einige Veranstalter planen sogar Reisen, die von kompetentem medizinischen Fachpersonal begleitet werden. Besonders Urlauber, die gesundheitliche Einschränkungen haben, profitieren davon, dass eine uneingeschränkte medizinische Betreuung gewährleistet wird.

Radtouren halten fit

„Wer rastet, der rostet“, so ein Sprichwort. Ausreichend Bewegung im Alter hilft, länger kräftig und gesund zu bleiben. Besonders Radtouren sind bei Senioren beliebt, da Radfahren eine sehr gelenkschonende Art der Fortbewegung ist. Deutschland verfügt über ein hervorragend ausgebautes Fahrradnetz mit gut befahrbaren Radwegen, die sich für kürzere Touren in der eigenen Region und längere Reisen eignen, die über mehrere Tage gehen. Die drei Radwanderwege „Altmühlradweg“, „Mecklenburgischer Seen Radweg“ und „Wege durch das Herz Brandenburgs“ eignen sich für Senioren besonders gut. Es muss schließlich nicht die eigenen Tour de France sein. Wichtig ist, dass wir vor einer längeren Reise unseren Gesundheitszustand und unsere Ausdauer einmal prüfen. Eine ärztliche Untersuchung vorab kann nicht schaden. Seien wir ehrlich mit uns und entscheiden uns verantwortungsvoll, wie weit und wie anspruchsvoll unsere Touren sein sollen. Im Zweifelsfall unternehmen wir vorab eine kürzere Tagestour in der eigenen Region, um zu prüfen, wie es Ihnen bekommt.

 

Bild: pixabay

Du kannst den Artikel teilen:

Werbung

Das könnte dich auch interessieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren.

null

Helmut Achatz

Macher von vorunruhestand.de

Weitere Inhalte

Werbung
Tour de France für alte Knacker: Buch Cover
Tour de France für alte Knacker –  Raus aus dem Job, rein in die Rente

Der Rad-Ratgeber für Best-Ager – von Helmut Achatz
Anregung und Ansporn für alle in einer ähnlichen Situation

Werbung

Menü
Cookie Consent mit Real Cookie Banner