Kategorie: Soziales

Wohnen, Politik, Gesellschaft, Verhalten, Mentalität

image_pdfimage_print
Altersarmut-Anstieg droht, Rentenplus reicht nicht

Altersarmut-Anstieg droht, Rentenplus reicht nicht

Deutschlands Alte verarmen langsam, das geht aus einer Studie der Bertelsmann-Stiftung hervor. Die Meldung, dass die Renten im kommenden Jahr deutlich steigen, kann diese Entwicklung weder umdrehen, noch überkleistern. Die...

/ 12. Oktober 2015
Versorgungslücke schließen

Wie lässt sich die Versorgungslücke schließen?

Wie lässt sich die Versorgungslücke im Alter schließen, die sich bei den vielen Rentnern auftut? Was heißt Versorgungslücke überhaupt? Die Versorgungslücke ist der Unterschied zwischen dem letzten Gehalt und den...

/ 10. Oktober 2015
Hohe Miete, Gefahr der Altersarmut, Münchner gefährdet

Hohe Miete, Gefahr der Altersarmut, Münchner gefährdet

In München sind die Mieten von 2007 bis heute um 28 Prozent gestiegen. Für Gutverdiener mag das kein Problem sein, wohl aber für Senioren, deren Renten nicht in gleicher Weise...

/ 7. Oktober 2015
DINKs contra Eltern - Einkommensgefälle

DINKs contra Eltern

DINKs contra Eltern – das programmierte Einkommensgefälle. Das Leben ist ungerecht, das wissen Eltern sobald sie ihr Einkommen mit dem von DINKs vergleichen. DINKs heißt „double (dual) income no kids“...

/ 2. Oktober 2015
Rente ist schrecklich

Rente ist schrecklich

Rente ist schrecklich, so die Sendung bei Maischberg. Nonstop +++ vom Talk Der Rente ist eine schwere Belastung für die Paarbeziehung. Zeit für ein paar Wahrheiten. Die Lüge vom glücklichen...

/ 15. September 2015
Arbeiten bis 62

Arbeiten nur bis 62

Arbeiten bis 62 Jahre – das ist heute üblich. Also von wegen Rente mit 65 oder gar später. Die meisten können oder wollen nicht länger arbeiten und hören schon deutlich...

/ 11. September 2015
Rentner werden jobben müssen

Rentner werden jobben müssen

Rentner werden jobben müssen – die Aussichten für Rentner und Ruheständler sind alles andere als rosig. Viele deutsche Rentner sitzen bereits in der Armutsfalle. Ihre „Armutsgefährdungsquote“ ist sogar höher als...

/ 8. September 2015
Drittlife-Magazin "Brigitte Wir", ein Monatsmagazin von G + J

Drittlife-Magazin Brigitte Wir

Für das Drittlife, sprich die dritte Lebenshälfte bringt Gruner + Jahr das Drittlife-Magazin Brigitte Wir heraus. Arbeitstitel war übrigens „Brigitte Paris“. Herauskommen wird „Brigitte Wir“ Gruner + Jahr zufolge am 16....

/ 1. September 2015
Altherrensommer, Männer in der Drittlifekrise

Männer in der Drittlifekrise

Männer in der Drittlifekrise – was ist das denn? Das ist auch nur der Untertitel des Buchs „Altherrensommer“ von Andreas Malessa. Der Titel trifft den Nagel auf den Kopf. Der Hör-...

/ 30. August 2015
Flüchtlinge und Einwanderer

Flüchtlinge und Einwanderer

Flüchtlinge und Einwanderer, Flüchtlinge oder Einwanderer, Flüchtlinge als Einwanderer, geflüchtete Einwanderer, eingewanderte Flüchtlinge – wie auch immer. Vor vier Monaten formulierten die Experten der Bertelsmann Stiftung, Deutschland brauche bis 2050 zwischen...

/ 28. August 2015