Was wäre Bayern ohne Dampfnudeln

Rezepte

Werbung

Ein Leben ohne Dampfnudeln ist denkbar, aber sinnlos, zumindest für g’standene Bayern. Dampfnudeln sind nichts anderes als Hefeknödel im Topf gegart, gedämpft und gebraten – mit einer knusprigen Bodenkruste und weichem Inneren.

Die schlimmsten Verbrechen werden in den Eberhofer-Krimis immer mit Essen assoziiert – wie beim Film „Dampfnudelblues“. Bei den Provinzkrimis der Autorin Rita Falk geht es immer um Franz Eberhofer, den strafversetzten Ermittler Franz Eberhofer, der sein Leben als Dorfpolizist im niederbayerischen Nest Niederkaltenkirchen verbringen muss. Aber auch in der Provinz treibt das Verbrechen sein Unwesen – und so ist Eberhofer gefragt.

Dampfnudelblues als Provinzkrimi

In der Folge „Dampfnudelblues“ verspeist Franz gerade seine von Oma gekochten Dampfnudeln als das Schicksal zuschlägt und der der Aufklärung eines Mords ganz nahe ist. Eberhofer war mal Ermittler in München, ist anarchisch, subversiv und kann Unmengen an Dampfnudeln oder Leberkäs‘ vertilgen. Essen spielt also eine wichtige Rolle in den Eberhofer-Provinzkrimis. Das lässt sich schon an den Titel ablesen, darunter die Grießnockerlaffäre, das Sauerkrautkoma, der Leberkäsjunkie und das Guglhupfgeschwader, das 2022 ins Kino kommt.

Eberhofer-Filme als Anregung

Vielleicht sind die Eberhofer-Filme ja Anregung für den Speiseplan – bei Dampfnudeln lohnt sich auf alle Fälle das Nachkochen. Hier das Rezept für Dampfnudeln. Übrigens, der Beitrag erscheint im Rahmen der Challenge #28daysofcontent2022

Dampfnudeln

Dampfnudeln

Dampfnudeln

Dampfnudeln - die Mehlspeise aus Bayern. Am besten schmecken Dampfnudeln mit Vanillesoße
5 from 1 vote
Vorbereitungszeit 20 Min.
Zubereitungszeit 30 Min.
Gericht Hauptgericht, Nachspeise
Land & Region Bayern, österreich, süddeutsch
Portionen 4 Personen

Equipment

  • 1 Topf mit Glasdeckel

Zutaten
  

Hefeteig

  • 500 g Mehl Typ 405
  • 250 ml lauwarme Milch
  • 1 Würfel frische Hefe
  • 3 EL Zucker
  • 2 Eigelb
  • 100 g zerlassene Butter
  • Zitronenabrieb
  • 1 TL Salz

Milchbad

  • 300 ml Milch
  • 50 g Butter
  • 1 Prise Salz
  • 1 EL Zucker

Anleitungen
 

Hefeteig

  • Milch mit gestückelten Butter in einem Topf erwärmen
  • Mehl in eine Rührschüssel sieben
  • Mehl mit Zucker, Salz und dem Zitronenabrieb mischen
  • Hefe darüber verteilen und unterheben
  • Eigelbe und Milch hinzufügen
  • Mit Knethaken in etwa fünf Minuten zu einem geschmeidigen, nicht zu festen Hefeteig kneten
  • Rührschüssel mit einem Geschirrtuch abdecken und den Teig eine Dreiviertel Stunde gehen lassen - geht auch im Backofen bei 35 Grad

Kugeln formen

  • sechs bis acht Portionen abstechen und daraus Kugeln formen
  • eine halbe Stunde ruhen lassen

Im Topf dämpfen

  • Milch, Butter, Salz und Zucker in einem Topf (am besten mit Glasdeckel) zum Kochen bringen
  • Hefekugeln hineinsetzen
  • Deckel auf den Topf setzen
  • 30 Minuten bei niedriger Hitze dämpfen
  • Achtung! Deckel nie abheben, sonst fallen die Dampfnudeln in sich zusammen

Servieren

  • Erst nach 30 Minuten Topf vom Herd nehmen und noch fünf Minuten abkühlen lassen
  • Dampfnudeln auf Teller portionieren und mit Vanillesoße übergießen

Vanillesoße oder Kompott

  • Zu Dampfnudeln passen Vanillesoße oder Kompott
Keyword Dampfnudeln, Germknödel, Hefeteig
Tried this recipe?Let us know how it was!

 

Du kannst den Artikel teilen:

Werbung

Das könnte dich auch interessieren

2 Kommentare. Hinterlasse eine Antwort

  • 5 stars
    Dampfnudeln habe ich vor Jahren während eines Urlaubs in München gegessen. Seit meiner Diagnose Zöliakie, ich darf kein Gluten essen, vermeide ich es Hefegebäck selber zu machen, da es mir nicht so gut gelingt. Von den Dampfnudeln träume ich tatsächlich heute noch. Sie waren so himmlich.
    Liebe Grüße
    Britta

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Recipe Rating




Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren.

null

Helmut Achatz

Macher von vorunruhestand.de

Weitere Inhalte

Rentenplaner für Dummies

Werbung

Menü
Cookie Consent mit Real Cookie Banner