Last Updated on 21. Mai 2020 by Helmut Achatz

Espresso oder Cappuccino ohne Cantuccini ist denkbar, aber sinnlos. Das traditionelle Mandelgebäck aus der italienischen Provinz Prato verschönert jede Pause und ist eine kleine Sünde wert.

Cantuccini sind so etwas wie Zwieback – nur besser. Das Mandelgebäck aus der Toscana wird wie Zwieback doppelt gebacken. Cantuccini bleiben so länger haltbar. Natürlich dürfen sie auch Tee, Kakao oder einen Likörchen begleiten. Cantuccini sind etwas für zwischendurch – am späten Vormittag oder frühen Nachmittag, als Pausenbegleiter oder Menü-Abschluss. Das kann sich jeder selbst aussuchen.

In Italien gehören sie einfach zum Lebensstil. Nicht nur in Bella Italia werden sie gern auch in den Espresso getunkt.

Rezept für Cantuccini:

cantuccini

Yields1 Serving

 250 g Mehl
 175 g Nüsse (Mandeln oder Haselnüsse)
 180 g Zucker
 1 TL Backpulver
 2 Päckchen Vanillezucker
 0,50 Fläschen Bittermandel-Aroma
 1 Prise Salz
 25 g Butter
 2 Eier
 50 g gehackte Pistazien

1

Mandeln oder Haselnüsse kurz in einer Pfanne (kein Fett) leicht rösten.
Alle Zutaten in eine Schüssel geben und leicht durchkneten.
Mandel oder Haselnüsse einarbeiten.
Backbleche mit Backpapier auslegen.
Aus der Teigmasse vier drei Finger breite Stränge formen.
Bei 200°C 15 Minuten backen.

cantuccini

Nach dem Schneiden nochmals backen
2

Vorsichtig die Stränge vom Blech auf ein großes Brett heben.
Mit einem Messer Daumen dicke Scheiben schneiden.
Die Stücke flach auf dem Backblech auslegen und 10 Minuten backen,
damit sie eine Kruste bekommen.

Ingredients

 250 g Mehl
 175 g Nüsse (Mandeln oder Haselnüsse)
 180 g Zucker
 1 TL Backpulver
 2 Päckchen Vanillezucker
 0,50 Fläschen Bittermandel-Aroma
 1 Prise Salz
 25 g Butter
 2 Eier
 50 g gehackte Pistazien

Directions

1

Mandeln oder Haselnüsse kurz in einer Pfanne (kein Fett) leicht rösten.
Alle Zutaten in eine Schüssel geben und leicht durchkneten.
Mandel oder Haselnüsse einarbeiten.
Backbleche mit Backpapier auslegen.
Aus der Teigmasse vier drei Finger breite Stränge formen.
Bei 200°C 15 Minuten backen.

cantuccini

Nach dem Schneiden nochmals backen
2

Vorsichtig die Stränge vom Blech auf ein großes Brett heben.
Mit einem Messer Daumen dicke Scheiben schneiden.
Die Stücke flach auf dem Backblech auslegen und 10 Minuten backen,
damit sie eine Kruste bekommen.

Cantuccini

Posted by Helmut Achatz

Vorruheständler, Journalist, Börsianer, Vorstand VHS Olching, Wirtschaftsingenieur,

Kommentar verfassen