Karotten-Orangen-Suppe als Winter-Kick

Rezepte

Werbung

Eine Karotten-Orangen-Suppe bringt einen Farbtupfer ins winterliche Grau – und ist ein Kick für trübe Tage. Dabei ist sie noch überaus gesund.

Karotten (oder Möhren) und Orange als Suppe? Kommt vielen beim ersten Lesen vielleicht eigenwillig vor, schmeckt aber hervorragend und ist mal etwas ganz Anderes.

So eine Möhren- oder Karottensuppe ist leicht zu variieren, je nach dem, was der Koch oder die Köchin im Haus hat. Klar, Möhren oder Karotten sind Hauptbestandteil sowie Orangen. Aber dann fängt es schon an. Wer die verschiedenen Rezepte im Netz scannt, merkt sehr schnell, dass sich die Möhren-Orangen-Suppe leicht abwandeln lässt, je nach Gusto.

Karotten-Orangen-Suppe mit Variationen

Die Karottensuppe lässt sich appetitlich mit Croûtons garnieren – und dazu ein Klecks Crème fraîche, damit wird aus der Karottensuppe ein echter Hingucker.

Übrigens, die Karottensuppe lässt sich natürlich auch mit Fleisch- oder Wursteinlage auf den Tisch bringen – muss aber nicht sein. Vegetarisch schmeckt sie besser. Die Karottensuppe lässt sich auch problemlos mit Pastinaken und/oder einigen Stücken Sellerieknollen strecken.

Hauptzutaten sind Möhren oder Karotten, Orangensaft und Gemüsebrühe. Was die Gewürze betrifft, so kommt das auf den persönlichen Geschmack an. Die einen nehmen Koriander, die anderen Kardamom, Ingwer passt ebenfalls dazu und etwas Chili oder Muskat. Als Deko taugen Kresse oder Petersilie.

Wie vielfältig eine Karottensuppe sein kann, lässt sich auch daran ablesen, dass es eine eigene Homepage für Karottensuppen gibt. Da werden Varianten aufgelistet wie eine ayurvedische Karottensuppe oder eine Karottensuppe mit Gemüsemaultaschen oder eine nach Bärenart oder eine Karottensuppe mit Curry.

Genug der Vorrede – hier das Rezept. Und wie gesagt, das ist alles kein absolutes Muss – jeder kann nach Lust und Laune variieren.

Was dazu an Getränk passt: vielleicht ein Riesling oder ein Müller-Thurgau, ein Lugana schmeckt sicher ebenfalls.

Na dann, bon appétit!

Übrigens, auf vorunruhestand.de gibt es noch mehr Rezepte …

Das Rezept

Karotten-Orangen-Suppe

EineKarotten-Orangen-Suppe bringt einen Farbtupfer ins winterliche Grau – und ist ein Kick für trübe Tage. Dabei ist sie noch überaus gesund. Hauptzutaten sind Karotten oder Möhren sowie Orange. Leicht zu machen und problemlos zu variieren.
No ratings yet
Vorbereitungszeit 20 Min.
Zubereitungszeit 20 Min.
Gericht Suppe
Land & Region Vegetarisch
Portionen 2 Personen
Kalorien 250 kcal

Equipment

  • 1 Pürierstab
  • 1 Topf
  • 1 Reibe
  • 1 Zestenreißer

Zutaten
  

Zutaten

  • 300 g Möhren oder Karotten
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 2 Orangen
  • 1 EL Butter
  • 1 Msp Koriander Messerspitze
  • 1/2 l Gemüsebrühe
  • 1 TL frisch geriebener Ingwer nach Geschmack
  • 1 Msp geriebener Muskat Messerspitze
  • 1 Prise Salz
  • 1 Msp Pfeffer am besten frisch gemahlen
  • 50 g Rosinen
  • 1/4 Chili mild Vorsicht, milde Chili nehmen, sonst zu scharf

Einlage

  • 50 g Crème fraîche
  • 1 EL Gartenkresse, Petersilie oder Schnittlauch

Deko

  • 1 Scheibe Brot für Croûtons 

Anleitungen
 

Suppe

  • Möhren (oder Karotten) schälen und in kleine Stücke schneiden
  • Zwiebel schälen und würfeln
  • Knoblauchzehe schälen und mit Knoblauchpresse pressen oder kleinschneiden
  • Chili kleinschneiden
  • Orangenschale reiben (etwa die Hälfte einer Orange)
  • Orangen halbieren und auspressen
  • In einem großen Topf die Butter erhitzen
  • Zwiebel und Knoblauch glasig dünsten
  • klein geschnittene Chilischote dazu geben.
  • klein geschnittene Möhren (Karotten) dazugeben
  • mit der Gemüsebrühe (etwas Brühe zurück behalten) ablöschen und Orangensaft zugeben - Karotten sollen bedeckt sein.
  • Möhren (Karotten) 15 Minuten köcheln lassen, bis sie weich sind
  • Mit dem Pürierstab pürieren
  • geriebene Orangenschale zugeben
  • Mit Ingwer, Kardamom und Muskat abschmecken
  • den Rest der Brühe zugeben und mit den Rosinen nochmals kurz aufkochen
  • Mit Salz und Pfeffer abschmecken

Croûtons 

  • Scheibe Brot in Würfel schneiden
  • In einer Pfanne Butter schmelzen
  • Brotwürfel dazu geben und anbräunen

Anrichten

  • Suppe in einen Suppenteller - oder tasse füllen
  • klein geschnittene Kresse, Petersilie oder Schnittlauch einrühren
  • einen Klecks Crème fraîche zugeben
  • Mit Croûtons garnieren und mit dem Zestenreißer einige Orangenschnipsel über die Croûtons drapieren
  • Wer will, kann die Suppe auch mit Orangenspalten garnieren

Nutrition

Serving: 1gCalories: 250kcal
Keyword kardamom, karotten, möhren, möhrensuppe, orangen, winter
Tried this recipe?Let us know how it was!

 

Du kannst den Artikel teilen:

Werbung

Das könnte dich auch interessieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Recipe Rating




Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren.

null

Helmut Achatz

Macher von vorunruhestand.de

Weitere Inhalte

Werbung
Tour de France für alte Knacker: Buch Cover
Tour de France für alte Knacker –  Raus aus dem Job, rein in die Rente

Der Rad-Ratgeber für Best-Ager – von Helmut Achatz
Anregung und Ansporn für alle in einer ähnlichen Situation

Werbung

Menü
Cookie Consent mit Real Cookie Banner