Wie eine Forelle Müllerin Art am besten gelingt

Rezepte

Werbung

Forelle Müllerin Art mit Mandelblättchen oder Truite meunière aux amandes – klingt schwieriger als es ist. Das Rezept ist ganz einfach und schnell umzusetzen. Dazu Petersilienkartoffel und Gurkensalat, begleitet von einem Glas trockenen Weißwein: Hmm …

Obwohl schon so oft darüber geschrieben – es gibt da immer noch einige Irrtümer auszuräumen. Forellen müssen nicht entschuppt werden, auch wenn alle möglichen Ess-Magazine das so propagieren. Die Franzosen empfehlen für ihre truite meunière immer noch Butter. Vergesst das! Butter bräunt zu schnell, die Haut verbrennt leicht. Nehmt lieber ein neutrales Öl – Sonnenblumen- oder Diestelöl. Dann, nicht vollkommen durchbraten, sondern erst anbraten, dann mit Butter garen bei fast geschlossenem Deckel – ideal ist ein Glasdeckel, damit ihr sehen könnt, ob sie schon fertig sind.

Forelle Müllerin Art mit Mandelblättchen

Ach ja, die Franzosen ziehen die Forelle noch gern durch Milch, besser ist Zitronensaft. Ganz entscheidend ist aber, dass ihr die Forelle nicht einfach in Mehl legt, sondern das Mehl besser darüber siebt, weil es so keine Klumpen gibt. Salz, Pfeffer und Petersilie zum Füllen – das reicht schon. Wer will, kann auch Fischgewürz nehmen, aber bitte mit Augenmaß.

Dazu am besten Petersilienkartoffeln reichen und Gurkensalat.

Na dann, bon appétit

Rezept

Forelle Müllerin Art

Forelle Müllerin Art

Helmut Achatz
Die Forellen säubern, innen und außen mit Salz und Pfeffer einreiben, mit Mehl bestäuben. In Öl anbraten, Butter zerlassen und Forellen sechs Minuten garen lassen. Gehobelte Mandeln anbräunen und Forellen garnieren.
No ratings yet
Vorbereitungszeit 10 Min.
Zubereitungszeit 20 Min.
Gericht Hauptgericht
Land & Region Französisch
Portionen 2 Personen

Equipment

  • Pfanne

Zutaten
  

  • 2 Forellen
  • 4 EL Mehl
  • 40 g Butter
  • 2 Zitronen in Scheiben schneiden
  • Salz und Pfeffer
  • 4 EL Mandelplättchen
  • Kräuter je nach Saison: Majorn, Thymian, Oregano, Petersilie

Anleitungen
 

  • Forellen mit kaltem Wasser abspülen, trocken tupfen salzen
  • innen salzen und pfeffern und mit etwas Zitronensaft beträufeln
  • mit den zerkleinerten Kräutern Saison füllen
  • beide Seiten der Forelle mit Mehl bestäuben (Sieb nehmen)
  • Öl erhitzen und Forellen von beiden Seiten anbraten
  • Butter hinzufügen und Forellen sechs Minuten garen lassen
  • gehobelte Mandeln anrösten und über die Forelle geben
  • als Deko Zitronenscheiben
  • Dazu passen Petersiliekartoffeln
Keyword Forelle, Forelle Müllerin Art
Tried this recipe?Let us know how it was!

Du kannst den Artikel teilen:

Werbung

Das könnte dich auch interessieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Recipe Rating




Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren.

null

Helmut Achatz

Macher von vorunruhestand.de

Weitere Inhalte

Werbung
Tour de France für alte Knacker: Buch Cover
Tour de France für alte Knacker –  Raus aus dem Job, rein in die Rente

Der Rad-Ratgeber für Best-Ager – von Helmut Achatz
Anregung und Ansporn für alle in einer ähnlichen Situation

Werbung

Menü
Consent Management mit Real Cookie Banner