Die richtige Ernährung für Hobbysportler

Gesundheit

Werbung

Gut eine Ernährungsexpertin zur Frau zu haben – Bundesliga-Star Robert Lewandowski profitiert von ihren Tipps, die auch für uns Hobbysportler hilfreich sind. Wer gesund isst, lebt länger.

Der polnische Nationalspieler Robert Lewandowski ist der mit Abstand erfolgreichste Torschütze in Deutschland. In Dortmund zur Weltklasse gereift, spielt der Mittelstürmer des FC Bayern auch dieses Jahr eine überragende Saison. In acht Bundesligaeinsätzen kommt der Goalgetter auf unglaubliche zwölf Tore und vier Torvorlagen. Die sehr guten Leistungen sind neben dem Talent des Spielers besonders mit dem Ernährungs- und Fitnessregime des Bayern-Stars zu begründen. Was ist sein Geheimnis? Seine Frau Anna Lewandowska vermutlich, ihres Zeichens Ernährungsexpertin. Wir Hobbysportler können uns etwas abschauen.

Vorbild für Hobbysportler

Zur Maximierung der Leistungsfähigkeit versucht Lewandowski, auf Kuhmilch und auch Sojamilch zu verzichten. Zudem trinkt der Pole selten Alkohol und versucht, so gut es geht, auf zuckerhaltige und fettige Nahrungsmittel zu verzichten. Als Profifußballer stehen dem Mittelstürmer natürlich durch den Verein Ernährungsberater und Spezialmediziner zur Verfügung, die helfen, einen individuell abgestimmten Ernährungsplan zu erstellen. Zudem ist davon auszugehen, dass Lewandowski einen Koch beschäftigt, der ihm, wenn er sich nicht auf dem Trainingsgelände des FCB oder auf Reisen mit dem Rekordmeister befindet, Mahlzeiten zubereitet.

Klar, da können wir Hobbysportler nicht mithalten, aber uns zumindest an einigen seiner Grundsätze in punkto Ernährung orientieren. Auf seine körperliche Konstitution angesprochen, spricht Lewandowski immer wieder von Training und Ernährung. Er versuche auf Laktose und Weizenmehl zu verzichten und auf qualitativ hochwertigere Lebensmittel zu setzen. Pfannkuchen, Brownies, vegetarische Spaghetti, Haferbrei und Hirse können auch ohne Weizenmehl und Laktose zubereitet werden und stehen bei Lewandowski häufig auf dem Plan. Auch hochqualitativen Fisch esse der Pole gern.

Disziplin und Training

Über den genauen Trainingsplan des Polen ist nichts bekannt. Neben dem Mannschaftstraining legt der polnische Rekordnationalspieler aber auch immer wieder individuelle Einheiten ein, um an sich zu arbeiten. Trainer und Vorstandschef des Serienmeisters FC Bayern sind auf jeden Fall vom Polen begeistert. Flick meinte „er arbeitet wahnsinnig professionell und Rummenigge schwärmt: „Robert hat einen Körper wie Arnold Schwarzenegger“. Gut möglich, dass Lewandowski in seiner Freizeit mit seiner Frau Anna trainiert. Die Fitnesstrainerin, Influencerin und Familienmanagerin ist in ihrer Heimat Polen sehr bekannt und hat sogar eine eigene App, in der sie User durch verschiedene Trainingseinheiten führt.

Fast Food ist tabu

Die wichtigen Grundzüge, die auch Lewandowski einhält, sind von jedem mit etwas Disziplin umsetzbar. Es gilt, regelmäßig zu trainieren und dabei auf ungesunde Nahrungsmittel wie fettige oder zuckerhaltige Speisen zu verzichten. Zudem ist es auch möglich, die Aufnahme von Weizenmehl zu reduzieren und auf Vollkornprodukte zu setzen. Fisch sollte immer Fleisch vorgezogen werden. Fast Food ist für die Lewandowskis tabu. Sie verzichten auch auf Frittiertes. Das wäre doch auch ein guter Ansatz für Hobbysportler.

Bild von Ryan McGuire auf Pixabay

Du kannst den Artikel teilen:

Werbung

Das könnte dich auch interessieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren.

null

Helmut Achatz

Macher von vorunruhestand.de

Weitere Inhalte

Werbung
Tour de France für alte Knacker: Buch Cover
Tour de France für alte Knacker –  Raus aus dem Job, rein in die Rente

Der Rad-Ratgeber für Best-Ager – von Helmut Achatz
Anregung und Ansporn für alle in einer ähnlichen Situation

Werbung

Menü
Cookie Consent mit Real Cookie Banner