Fischfilet

Allgemein

Werbung

Fischfilet à la Papa

Fischfilet

Helmut Achatz
Manchmal sind es die ganz einfachen Dinge, die am besten schmecken. Das gilt auch für Fisch. Kein Chichi, kein Senf, kein Kokos, kein Pecorino – einfach nur Zitrone und Wein, sonst nichts. Geht schnell und schmeckt gut. So gelingt ein Fischfilet à la Papa.
No ratings yet
Vorbereitungszeit 15 Min.
Zubereitungszeit 10 Min.
Gericht Hauptgericht
Land & Region Deutsch
Portionen 2 Personen

Zutaten
  

  • 0,50 kg Fischfilet Rotbarsch, Seelachs oder Kabeljau
  • 3 Zitronen
  • 0,10 l trockener Weißwein oder Sekt
  • 250 g Mehl
  • Salz
  • Pfeffer
  • Öl Raps, Distel oder Sonnenblumen

Anleitungen
 

  • Fischfilet kurz waschen
  • - Saft von drei Zitronen auspressen
  • - In einer Schüssel Zitronensaft mit Weißwein mischen
  • - Fischfilets in Zitronen-Wein-Marinade etwas ziehen lassen
  • - Mehl in flache Schüssel sieben
  • - Öl in große Pfanne gießen und erhitzen
  • - Fischfilets in Mehl vorsichtig wenden
  • - Mehl darüber sieben
  • - Filetstücke in heißem Öl vier Minuten auf jeder Seite braten
  • - Fischfilets mit Salz und Pfeffer würzen
  • Dazu Gurken-Kartoffel-Salat reichen
Keyword Fisch, Fischfilet, paniert, Zitrone
Tried this recipe?Let us know how it was!

Du kannst den Artikel teilen:

Werbung

Das könnte dich auch interessieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Recipe Rating




Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren.

null

Helmut Achatz

Macher von vorunruhestand.de

Weitere Inhalte

Werbung
Tour de France für alte Knacker: Buch Cover
Tour de France für alte Knacker –  Raus aus dem Job, rein in die Rente

Der Rad-Ratgeber für Best-Ager – von Helmut Achatz
Anregung und Ansporn für alle in einer ähnlichen Situation

Werbung

Menü
Cookie Consent mit Real Cookie Banner