Förder-Aus für altersgerechten Umbau

FinanzenGesundheit

Werbung

Dem Staat ist das Fördergeld für den altersgerechten Umbau von Wohnung ausgegangen. Die 75 Millionen für 2022 sind schon weg. Umbauwillige müssen wohl bis 2023 warten.

Die staatlichen Fördermittel für den altersgerechten Umbau von Wohnungen und Häusern sind für dieses Jahr bereits ausgeschöpft, so das Bundesministerium für Wohnen, Stadtentwicklung und Bauwesen.  Insgesamt seien damit 26 000 Wohnungen saniert worden. Ziel sei es, älteren Menschen durch frühzeitigen Umbau zu ermöglichen, so lange wie möglich in ihrem vertrauten Zuhause zu leben. Letztlich spart sich der Staat Geld, weil Alte länger zuhause wohnen bleiben können.

Im Schnitt 1700 Euro für Umbau

Pro Wohnungen gibt es maximal Investitionszuschüsse von 6250 Euro. Der Wert der durchschnittlichen Förderung liegt aber nur bei 1700 Euro.  Was zum altersgerechten Umbau gehört? Vor allem der Einbau einer ebenerdigen Dusche ohne Stufen und Schwellen, das Entfernen von Türschwellen und der Einbau von Aufzügen und Treppenliften.

Bislang 350 000 Umbauten gefördert

  • Seit 2009 (einschließlich 2022) wurden über 350.000 Wohneinheiten mithilfe der Förderung umgebaut.
  • Das Programm ist als Objektförderung angelegt, das heißt, die barrierearme Wohnung steht auch nach dem Auszug der ursprünglichen Mieter oder Eigentümer neuen Bewohnern zur Verfügung.
  • Ausschließlich Privatpersonen können die Förderung beantragen.
  • Das Programm ist seit Bestehen sehr nachgefragt und in der Regel nach sechs bis neun Monaten ausgeschöpft.

 

Bild: Lifta

 

Du kannst den Artikel teilen:

Werbung

Das könnte dich auch interessieren

2 Kommentare. Hinterlasse eine Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren.

null

Helmut Achatz

Macher von vorunruhestand.de

Weitere Inhalte

Rentenplaner für Dummies

Werbung

Menü
Cookie Consent mit Real Cookie Banner