image_pdfimage_print

Alle reden von mehr Zusammenhalt in der Europäischen Union. Wie ernst nehmen wir das? Bildung und Lernen spielen dabei eine zentrale Rolle – und das soll das EU-Programm Erasmus fördern.

Am 24. Januar feiert Erasmus sein 30-jähriges Bestehen in Berlin mit prominenter Besetzung (Einladung des Bundesministeriums für Bildung und Forschung):

  • Johanna Wanka, Bundesministerin für Bildung und Forschung begrüßt die Gäste,
  • die Bundeskanzlerin Angela Merkel würdigt das Programm,
  • Johanna Wanka, Bundesministerin für Bildung und Forschung,
  • Manuela Schwesig, Bundesministerin für Familie, Senioren, Frauen und Jugend sowie
  • Susanne Eisenmann, Ministerin für Kultus, Jugend und Sport des Landes Baden-Württemberg, Präsidentin der Kultusministerkonferenz werden in einem Panel das Panel über Erasmus diskutieren.
  • Tibor Navracsics, EU-Kommissar für Bildung, Kultur, Jugend und Sport, hält einen Impulsvortrag – und
  • der Film: „Was leistet Erasmus+?“ geht auf die Besonderheiten des Programms ein.

Es ist an der Zeit, darüber nachzudenken, was Europa braucht – und das ist vor allem Bildung, Austausch und Engagement – aber vor allem Europäer.

Erasmus+ ist mit einem Budget in Höhe von rund 14,8 Milliarden Euro ausgestattet. Mehr als vier Millionen Menschen werden bis 2020 von den EU-Mitteln profitieren. Das auf sieben Jahre ausgelegte Programm soll Kompetenzen und Beschäftigungsfähigkeit verbessern und die Modernisierung der Systeme der allgemeinen und beruflichen Bildung und der Kinder- und Jugendhilfe voranbringen.“

Für Erwachsenenbildung ist übrigens die Nationale Agentur beim Bundesinstitut für Berufsbildung (NABIBB) zuständig.

 


 

Wollaktion der vhs Olching

Wollaktion der vhs Olching

Noch etwas in eigener Sache: Ich bin Schriftführer der VHS Olching – und die VHS Olching hat ein Projekt initiiert: BIC Boosting Individual Competences. Für dieses kulturübergreifende Projekt und um einen Patchwork Schal zu realisieren, benötigen wir Wolle und Strick-/Häkelnadeln. Der Schal wird am Ende des europäischen Projekts als Symbol der Vielseitigkeit von unterschiedlichen Kulturen und der Verbundenheit mit Menschen jeglicher Herkunft der EU Kommission übergeben. Anlässlich der Woche gegen Rassismus Anfang März 2017 wollen wir gemeinsam mit Freiwilligen ans Werk gehen. Helfen Sie uns, einen großen, farbenprächtigen Schal zu schaffen!

Sammelstellen vom 10. Januar bis 03. Februar 2017: VHS Olching Stadtverwaltung Olching Haus der Begegnung Olching Das Projekt wird im Rahmen des Erasmus+ Programms mit finanziellen Unterstützung der Europäischen Kommission durchgeführt.

Es wäre schön, wenn sich möglichst viele angesprochen fühlen und bei der Wollaktion mitmachen.

Posted by Helmut Achatz

Vorruheständler, Journalist, Börsianer, Vorstand VHS Olching, Wirtschaftsingenieur,

Kommentar verfassen