Bouillabaisse

Allgemein

Werbung

 

bouillabaisse

Bouillabaisse

Helmut Achatz
Marseille und Bouillabaisse gehören zusammen – die traditionsreiche Fischsuppe aus Südfrankreich. Gerade im trüben Februar heitert ein kulinarischer Gruß aus der Provence auf und weckt die Lebensgeister. Wie eine Bouillabaisse gelingt.
No ratings yet
Vorbereitungszeit 1 Std.
Zubereitungszeit 40 Min.
Gericht Suppe
Land & Region Französisch
Portionen 4 Personen

Zutaten
  

  • 600 g verschiedener Fisch als Filet Kabeljau, Seeteufel, Knurrhahn, Rotbarsch, Steinbutt oder andere Arten
  • 1 Saft von einer Zitrone
  • 500 g Miesmuscheln
  • 1 kleine Zwiebel
  • 1 Karotte
  • 1 Stange Lauch
  • ¼ Fenchelknolle
  • 2 Knoblauchzehen
  • ¼ Sellerieknolle
  • 1 Zweig Petersilie
  • 1 Stück Orangenschale
  • 1 Prise Safran
  • 1 Prise Salz
  • 1 Messerspitze gemahlener Pfeffer
  • 2 Scheiben Weißbrot oder Toast
  • 4 Esslöffel Olivenöl
  • 3 kleine Tomaten
  • 1 Teelöffel Tymian
  • 1 Teelöffel Oregano
  • 1 Teelöffel Bohnenkraut
  • 1 Lorbeerblatt
  • ½ l Wasser
  • ½ Schale einer halben Orange

Anleitungen
 

  • - Fische waschen und trockentupfen
  • - Mit Zitronensaft und Olivenöl beträufeln
  • - mit Thymian, Oregano, Bohnenkraut würzen
  • - zugedeckt mindestens 30 Minuten ziehen lassen
  • - Wasser in einem Topf erhitzen
  • - marinierten Fisch 15 Minuten kochen lassen
  • - in der Zwischenzeit Muscheln unter fließendem Wasser bürsten
  • - Fischbrühe durchseihen
  • - Fischbrühe wieder zum Kochen bringen
  • - Muscheln zugeben und 10 Minuten garen
  • - Muscheln aus dem Sud heben und beiseite stellen
  • - Zwiebel schälen und würfeln
  • - Karotte schälen und stifteln
  • - Lauch in Scheiben schneiden
  • - Sellerieknolle würfeln
  • - Fenchelknolle kleinschneiden
  • - Knoblauchzehe zerdrücken
  • - Öl in Pfanne erhitzen
  • - das geschnitte Gemüse zugeben
  • - Gemüse garen
  • - Tomaten mit heißem Wasser übergießen
  • - Haut abziehen und kleinschneiden
  • - Orangenschale, Petersilie, Tomate in die Fischbrühe geben
  • - gegartes Gemüse zugeben
  • - Fisch zugeben
  • - Tomaten, Safran und Pfeffer zugeben
  • - Fischsud und Zutaten 15 bis 20 Minuten garen
  • - in der Zwischenzeit Knoblauchzehe schälen und zerdrücken
  • - mit Olivenöl mischen
  • - Brotscheiben damit bestreichen
  • - und auf beiden Seiten in der Pfanne rösten
  • - Bouillabaisse in Suppenteller verteilen
  • - Muscheln zugeben
  • - und mit dem gerösteten Brot servieren
  • bon appetit
Keyword Bouillabaisse, Fisch, Fischsuppe, Marseille, Muscheln
Tried this recipe?Let us know how it was!

Du kannst den Artikel teilen:

Werbung

Das könnte dich auch interessieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Recipe Rating




Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren.

null

Helmut Achatz

Macher von vorunruhestand.de

Newsletter

Erhalte regelmäßig News, Tipps und Infos rund um’s Thema Rente und Co. Du erhältst 14-tägig einen Newsletter.

Weitere Inhalte

Rentenplaner für Dummies

Werbung

Menü
Cookie Consent mit Real Cookie Banner