Bouillabaisse

Allgemein

Werbung

 

bouillabaisse

Bouillabaisse

Helmut Achatz
Marseille und Bouillabaisse gehören zusammen – die traditionsreiche Fischsuppe aus Südfrankreich. Gerade im trüben Februar heitert ein kulinarischer Gruß aus der Provence auf und weckt die Lebensgeister. Wie eine Bouillabaisse gelingt.
0 von 0 Bewertungen
Vorbereitungszeit 1 Std.
Zubereitungszeit 40 Min.
Gericht Suppe
Land & Region Französisch
Portionen 4 Personen

Zutaten
  

  • 600 g verschiedener Fisch als Filet Kabeljau, Seeteufel, Knurrhahn, Rotbarsch, Steinbutt oder andere Arten
  • 1 Saft von einer Zitrone
  • 500 g Miesmuscheln
  • 1 kleine Zwiebel
  • 1 Karotte
  • 1 Stange Lauch
  • ¼ Fenchelknolle
  • 2 Knoblauchzehen
  • ¼ Sellerieknolle
  • 1 Zweig Petersilie
  • 1 Stück Orangenschale
  • 1 Prise Safran
  • 1 Prise Salz
  • 1 Messerspitze gemahlener Pfeffer
  • 2 Scheiben Weißbrot oder Toast
  • 4 Esslöffel Olivenöl
  • 3 kleine Tomaten
  • 1 Teelöffel Tymian
  • 1 Teelöffel Oregano
  • 1 Teelöffel Bohnenkraut
  • 1 Lorbeerblatt
  • ½ l Wasser
  • ½ Schale einer halben Orange

Anleitungen
 

  • - Fische waschen und trockentupfen
  • - Mit Zitronensaft und Olivenöl beträufeln
  • - mit Thymian, Oregano, Bohnenkraut würzen
  • - zugedeckt mindestens 30 Minuten ziehen lassen
  • - Wasser in einem Topf erhitzen
  • - marinierten Fisch 15 Minuten kochen lassen
  • - in der Zwischenzeit Muscheln unter fließendem Wasser bürsten
  • - Fischbrühe durchseihen
  • - Fischbrühe wieder zum Kochen bringen
  • - Muscheln zugeben und 10 Minuten garen
  • - Muscheln aus dem Sud heben und beiseite stellen
  • - Zwiebel schälen und würfeln
  • - Karotte schälen und stifteln
  • - Lauch in Scheiben schneiden
  • - Sellerieknolle würfeln
  • - Fenchelknolle kleinschneiden
  • - Knoblauchzehe zerdrücken
  • - Öl in Pfanne erhitzen
  • - das geschnitte Gemüse zugeben
  • - Gemüse garen
  • - Tomaten mit heißem Wasser übergießen
  • - Haut abziehen und kleinschneiden
  • - Orangenschale, Petersilie, Tomate in die Fischbrühe geben
  • - gegartes Gemüse zugeben
  • - Fisch zugeben
  • - Tomaten, Safran und Pfeffer zugeben
  • - Fischsud und Zutaten 15 bis 20 Minuten garen
  • - in der Zwischenzeit Knoblauchzehe schälen und zerdrücken
  • - mit Olivenöl mischen
  • - Brotscheiben damit bestreichen
  • - und auf beiden Seiten in der Pfanne rösten
  • - Bouillabaisse in Suppenteller verteilen
  • - Muscheln zugeben
  • - und mit dem gerösteten Brot servieren
  • bon appetit
Keyword Bouillabaisse, Fisch, Fischsuppe, Marseille, Muscheln
Tried this recipe?Let us know how it was!

Du kannst den Artikel teilen:

Werbung

Das könnte dich auch interessieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Recipe Rating




Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren.

null

Helmut Achatz

Macher von vorunruhestand.de

Weitere Inhalte

Werbung
Tour de France für alte Knacker: Buch Cover
Tour de France für alte Knacker –  Raus aus dem Job, rein in die Rente

Der Rad-Ratgeber für Best-Ager – von Helmut Achatz
Anregung und Ansporn für alle in einer ähnlichen Situation

Werbung

Menü
Consent Management mit Real Cookie Banner