Langeweile? Nein Danke! 10 aufregende Hobbys für den Ruhestand

FinanzenLebenReisen

Werbung

Keiner hat uns gesagt, wie Ruhestand geht. Viele fühlen sich verloren, nachdem sie aufgehört haben zu arbeiten und wissen mit ihrer freien Zeit nichts anzufangen. Dabei gibt es so viele Hobbys. Ein Guide zum passenden Hobby.

Einige haben das Gefühl, zu viel Zeit zu haben, jetzt wo sie im Ruhestand sind – und sind damit nicht allein. Was tun mit der freien Zeit? Hier einige Tipps für neue Hobbys: zehn spannende Hobbys, die sich perfekt für den Ruhestand eignen. Für jeden ist etwas dabei, egal, ob er oder nun ein Fan von Kunst und Handwerk ist oder gerne Zeit im Freien verbringt.

Zehn Tipps für neue Hobbys

1. Gartenarbeit

Gartenarbeit ist ein großartiges Hobby für Ruheständler. Es wird sie nicht nur beschäftigen, sondern kann auch sehr lohnend sein! Es gibt nichts Schöneres, als sein eigenes Obst und Gemüse anzubauen oder zu sehen, wie die Ergebnisse der harten Arbeit im eigenen Garten zur Geltung kommen. Außerdem bietet die Gartenarbeit viele Möglichkeiten für Bewegung und frische Luft.

2. Kochen und Backen

Für den, der gern kocht und neue Rezepte ausprobiert, könnte Kochen und Backen das perfekte Hobby sein. Beeindrucken Sie Ihre Freunde und Familie mit köstlichen Mahlzeiten, die Sie selbst zubereitet haben. Sie werden so viel Spaß daran haben, verschiedene Küchen und Zutaten zu entdecken und gleichzeitig Ihre Kochkünste zu verbessern.

3. Fotografie oder Filmen

Mit der heutigen Technologie kann jeder großartige Fotos und Videos aufnehmen. Es kann nichts schaden, einen Kurs zu belegen, in dem die Grundlagen der Fotografie oder des Filmens vermittelt werden – und dann auch gleich loslegen. Wer es geschickt anstellt, kann sogar ein wenig Geld mit dem Verkauf seiner Kreationen verdienen. Wer das Ganze professioneller angehen möchte, kann auch Foto- oder Filmstudios Berlin mieten und von der vorhandenen Ausrüstung profitieren.

4. Vogelbeobachtung

Wer die Natur und die frische Luft liebt, für den ist die Vogelbeobachtung ein ausgezeichnetes Hobby. Es lohnt sich, in ein gutes Fernglas zu investieren. Der Hobby-Ornithologe wird stundenlangen Spaß daran haben, Vögel in seinem Garten oder in nahe gelegenen Parks zu beobachten.

5. Kunst und Handwerk

Warum nicht jetzt im Ruhestand die Kreativität zu entfesseln – mit Kunst- und Handwerksprojekten! Ob Malen, Bildhauerei, Stricken, Quilten oder eine andere Art von Kunsthandwerk – diese Hobbys sind perfekt für alle, die gerne mit ihren Händen arbeiten. Viele Städte bieten Kurse an, in denen Senioren malen, formen, stricken und mehr lernen können. Die Volkshochschule am Ort hat sicher ein entsprechendes Angebot – einfach mal nachfragen.

6. Holzbearbeitung

Wer nach einem Hobby sucht, das sowohl kreativ als auch praktisch ist, für den könnte Holzbearbeitung das Richtige sein. Warum nicht die eigenen Fähigkeiten nutzen, um Möbeln oder anderen Gegenständen herzustellen, über die sich andere Menschen freuen?

7. Schreiben

In manchen steckt vielleicht ein Autor, der geweckt werden will. Ob Gedichte, Belletristik, die eigene Lebensgeschichte oder Sachbücher – Schreiben ist ein hervorragender Zeitvertreib, bei dem jeder, der sich darauf einlässt, neue Ideen entdeckt und seine Fantasie ausleben kann.

8. Anderen helfen

Eines der besten Hobbys für Ruheständler ist es, anderen in Not zu helfen. Wie wäre es denn, sich ehrenamtlich bei einer örtlichen Wohltätigkeitsorganisation oder in einer Suppenküche zu engagieren, um der eigenen Gemeinde etwas zurückgeben und für andere etwas bewirken zu können?

9. Angeln

Angeln ist ein großartiger Zeitvertreib für Rentner, die die Natur lieben und gerne Zeit in der Natur verbringen. Warum nicht lernen, was es mit Ködern auf sich hat und welcher Fisch darauf anbeißt? Wer einem örtlichen Angelverein beitritt, kann sich mit anderen Anglern austauschen und findet sogar neue Freunde.

10. Reisen

Ruheständler haben jetzt endlich Zeit für längere Reisen. Reisen ist eine ausgezeichnete Aktivität für Rentner, die ihre zusätzliche freie Zeit nutzen können. Das fängt bei Tagesausflüge in nahegelegene Städte an. Warum nicht auch im Alter längere Reisen planen, um neue Orte zu erkunden und interessante Menschen aus der ganzen Welt kennenzulernen?

Na, war etwas dabei? Viel Spaß mit dem neuen Hobby!

 

Bild: Pixabay

 

Du kannst den Artikel teilen:

Werbung

Das könnte dich auch interessieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren.

null

Helmut Achatz

Macher von vorunruhestand.de

Newsletter

Erhalte regelmäßig News, Tipps und Infos rund um’s Thema Rente und Co. Du erhältst 14-tägig einen Newsletter.

Weitere Inhalte

Rentenplaner für Dummies

Werbung

Menü
Cookie Consent mit Real Cookie Banner