image_pdfimage_print

Reisen einmal anders – Städtetour plus Erlebnistrip und Nervenkitzel. Warum nicht mal nach Baden-Baden des Casinos wegen oder nach Las Vegas, um bei Nacht über den Strip zu bummeln? Wo liegen die schönsten Casinos der Welt? Eine kleine Tour-de-Casino.

Kaum einer kann sich der Magie von Las Vegas bei Nacht entziehen. Am Strip reiht sich ein Casino ans andere – und jedes wirbt mit einer anderen Attraktion, angefangen vom MGM, Luxor, Caesar Palace, Bellagio, Venetia und Paris. Da lockt der Vulkanausbruch am Mirage und die Gondelfahrt im Venetia. Ok, Las Vegas ist sicher das zweitgrößte, aber bekannteste Spielerparadies, doch auch in Europa und Asien konkurrieren Casinos mit Las Vegas. Die Spielbank Baden-Baden ist sogar gleich um die Ecke. Dort lässt sich sogar noch die elektrisierende und aufregende Atmosphäre, die bunten Lichter, die Geräusche der Spielautomaten, die elegante Abendrobe und der Nervenkitzel erleben – wie sie die meisten wohl ein Casino vorstellen.

Genau dieses Flairs, dieses ganz speziellen Ambiente fasziniert immer noch, auch wenn es mittlerweile zahlreiche Möglichkeiten gibt, online sein Glück zu probieren,  wie auf casino.com.de. Übrigens, lassen sich dort Casinogames sogar per Smartphone zocken.

Spielbanken mit satten Umsätzen

Spielbanken sind immer noch eine lukrative Einnahmequelle – sie nach wie vor Umsätze in Milliardenhöhe. Hierzulande verbuchen sie jährliche Gewinne von rund 490 Millionen Euro.

Baden-Baden – Faites vos jeux

Die Spielerparadiese haben auch jede Menge zu bieten. So sind sie ein Ort für prickelnde Abende – und das Casino in Baden-Baden gehört sicher zu einem schönsten der Welt.  Die Spielbank Baden-Baden ist die älteste, schönste und traditionellste Spielbank Europas und öffnete bereits 1801 ihre Pforten. Zuerst befand sich das Casino im ehemaligen Jesuitenkolleg von Baden-Baden. 1824 zog es dann in das fertiggestellte Kurhaus um, wo sich die Spielbank bis heute befindet. Pariser Innenarchitekten sind für die glamouröse Innengestaltung verantwortlich. In den historischen Spielsälen reihen sich klassische Tischspiele wie amerikanisches und französisches Roulette, Poker, Baccarat und Blackjack aneinander. Klar, gehören zu einem Casino auch einarmige Banditen, sprich Spielautomaten – in Baden-Baden sind es mehr als 130 Spielautomaten. Was wäre ein Casino ohne Kultur – Baden-Baden verpflichtet immer wieder Größen aus der Show-Szene. Übrigens, treffen sich am 17. März 2017 die G20-Finanzminister im Kurhaus Baden-Baden.

Monte-Carlo im Belle Epoque Stil

Die zweite Spielbank, die auch eine Reise lohnt und mindestens genauso schön ist wie das Casino in Baden-Baden, ist das Spielerparadies in Monte Carlo. Das dortige Casino ist eigentlich ein richtiger Palast. Es wurde 1878 von dem Bauherrn der Pariser Oper, Charles Garnier, entworfen. Ganz im Belle-Epoque-Stil kann man einfach nur durch die prachtvollen Räume schlendern oder sich an einen der edlen Spieltische setzen und in eleganter Manier verschiedene Tischspiele zocken. Das vielseitige Angebot an Casinospielen zählt zu den umfassendsten in ganz Europa. Ein außergewöhnliches Spielerlebnis wird hier inmitten von Fresken, Skulpturen und Gemälde garantiert. Die Spielbank spiegelt den Geist vergangener Zeiten wieder. Besucher können nachvollziehen, wie es zur Zeit der Könige und der Bälle gewesen sein muss. Im Casino Monte Carlo spenden die schweren und goldverzierten Kristallleuchter bis heute warmes Licht aus vergangenen Tagen. Wer Glück hat, wird in der eleganten Spielbank Politiker, Adelige, Promis, Millionäre und Showstars sehen.

Macau – das neue Las Vegas

Weit von Europa entfernt, in Macau, befindet sich das größte Casino der Welt. Das Venetia Resort, das eine Kopie des Hotel- und Casinokomplexes in Las Vegas ist, bietet mehr als 800 verschiedene Spieltische und aufgepasst – über 3400 unterschiedliche Spielautomaten auf einer gigantischen Fläche von 550 000 Quadratmeter, das entspricht 77 Fußballfelder – das ist wirklich nicht zu toppen. Darüber hinaus gibt es in dem Spielkomplex mehrere Theater, Konzertsäle, 20 unterschiedliche Restaurants für jeden Geschmack, Tages- und Kongresszentren und vieles mehr. Spieler aus aller Welt besuchen diese gigantische Spielbank jedes Jahr. Für die Stadt Macau ist dieses Casino eine wahre Goldgrube. Der Gewinn der Spielbank liegt jährlich bei rund 30 Milliarden Euro. Das bedeutet, 70 Prozent der gesamten Steuereinnahmen stammen aus dem Venetia Resort. Sie fließen direkt an die chinesische Hauptverwaltungszone.

Lissabon – attraktives Abseits

Zu den Top-Ten-Casinos gehört das Casino Lisboa. Das Casino Lisboa im Park der Nationen von Portugals Hauptstadt Lissabon ist sogar flächenmäßig das größte Europas – mit mehr als 15 000 Quadratmetern.  Der Park fasst zahlreiche kulturelle und sportliche Institutionen zusammen.

Faszination Casino

Die Welt des Casinos übt eine große Faszination aus. Jede Spielbank hat ihren eigenen Charme. Wer will, kann etwas von dem Glamour vergangener Tage erleben – oder sich einfach vergnügen und sogar gewinnen. Die Casinos haben längst begriffen, dass nicht nur Freundesgruppen oder Paare darauf abfahren, sondern auch Familien.

Posted by Helmut Achatz

Vorruheständler, Journalist, Börsianer, Vorstand VHS Olching, Wirtschaftsingenieur,

Kommentar verfassen