Print Options:

Kesselgulasch

Yields1 Serving

Kesselgulasch - das beste Rezept

 2 kg Rindfleisch (Gulasch). Das kann Hals, Waden oder Schulter sein
 2 kg Zwiebeln
 500 g Karotten
 1 kg Kartoffeln
 250 g Pastinaken
 2 Chilischoten
 4 Knoblauchzehen
 30 g Tomatenmark
 4 EL Paprikapulver edelsüß
 1 EL Paprikapulver scharf
 2 EL Kümmel gemahlen
 1 EL Majoran getrocknet
 4 Lorbeerblätter
 4 Prisen Salz (nach Geschmack auch mehr oder weniger)
 Pfeffer
 0,25 l trockenen Rotwein
 4 EL Öl (Raps, Sonnenblumen, Distel)
 Wasser
 ungarische Würzpaste zum Abschmecken (Univer Gulaschcreme/Gulyáskrèm) scharf
1

- Zwiebeln schälen und kleinschneiden.
- Gemüse schälen und kleinschneiden
- Kartoffeln schälen und kleinschneiden
- Knoblauch pressen
- Kessel über Feuer erhitzen
- Öl im Kessel erhitzen
- Zwiebeln anschwitzen
- Knoblauch zugeben
- Zwiebeln und Knoblauch glasig dünsten
- Paprikapulver (edelsüß und scharf) zugeben
- Tomatenmark zugeben
- Paprikapulver und Tomatenmark leicht anrösten - nicht anbrennen lassen
- das in Würfel geschnittene Rindfleisch zugeben und anbraten
- Gewürze zugeben
- mit Wasser aufgießen, so dass das Fleisch bedeckt ist
- gut umrühren

Vier bis fünf Stunden köcheln lassen mit Deckel

- mit einem Deckel (am besten Glas) zudecken
- mehrere Stunden köcheln lassen
- dabei immer wieder umrühren und Wasser sowie den Wein zugießen
- nach vier bis fünf Stunden Kartoffen, Karotten und Pastinaken zugeben
- nach einmal Wasser und Wein zugießen, dass alles bedeckt ist
- 30 Minuten köcheln lassen
- mit Salz und Pfeffer (und gegebenenfalls mit Würzpaste) abschmecken

Dazu Baguette oder Brot reichen

Kesselgulasch - das beste Rezept