Yields1 Serving

 2 Forellen (Lachs- oder Regenbogenforellen)
 50 g Sonnenblumen- oder Distelöl
 50 g Butter
 Salz
 Pfeffer
 1 Zitrone
 4 EL Mehl
 1 Bund Petersilie
 25 g Mandelblättchen

1

Für 2 Personen

- Forellen innen und außen waschen
- Forellen abtupfen
- möglicherweise Schwanzflosse abschneiden (passt damit besser in die Pfanne)
- mit Zitronensaft beträufeln und etwas einwirken lassen
- Salzen und Pfeffern (Pfeffer aus der Pfeffermühle)
- Fisch auf flachen Teller legen und beidseitig Mehl darüber sieben (wird einfach feiner)
- mit Petersilie füllen
- Öl in der Pfanne erhitzen
- Fisch in die Pfanne legen und auf jeder Seite 3 Minuten anbraten
- Butter auf den Fischen zergehen lassen
- und anschließend noch 6 Minuten bei geringer Hitze und zugedeckt garen lassen

Forelle Müllerin Art

Mandelblättchen
2

- jetzt Butter in einem Topf erhitzen und Mandelplätzchen leicht anrösten
- Forelle jeweils auf einen Teller legen und die Mandelblättchen darüber verteilen
- mit Zitronenspalten garnieren

Dazu passen am besten Petersilienkartoffeln und ein Gurkensalat

Ingredients

 2 Forellen (Lachs- oder Regenbogenforellen)
 50 g Sonnenblumen- oder Distelöl
 50 g Butter
 Salz
 Pfeffer
 1 Zitrone
 4 EL Mehl
 1 Bund Petersilie
 25 g Mandelblättchen

Directions

1

Für 2 Personen

- Forellen innen und außen waschen
- Forellen abtupfen
- möglicherweise Schwanzflosse abschneiden (passt damit besser in die Pfanne)
- mit Zitronensaft beträufeln und etwas einwirken lassen
- Salzen und Pfeffern (Pfeffer aus der Pfeffermühle)
- Fisch auf flachen Teller legen und beidseitig Mehl darüber sieben (wird einfach feiner)
- mit Petersilie füllen
- Öl in der Pfanne erhitzen
- Fisch in die Pfanne legen und auf jeder Seite 3 Minuten anbraten
- Butter auf den Fischen zergehen lassen
- und anschließend noch 6 Minuten bei geringer Hitze und zugedeckt garen lassen

Forelle Müllerin Art

Mandelblättchen
2

- jetzt Butter in einem Topf erhitzen und Mandelplätzchen leicht anrösten
- Forelle jeweils auf einen Teller legen und die Mandelblättchen darüber verteilen
- mit Zitronenspalten garnieren

Dazu passen am besten Petersilienkartoffeln und ein Gurkensalat

Posted by Helmut Achatz

Vorruheständler, Journalist, Börsianer, Vorstand VHS Olching, Wirtschaftsingenieur,

Kommentar verfassen