Schlagwort: Tour de France

image_pdfimage_print

Tag 20 meiner Tour de France

Tag 20 meiner Tour de France – heute gibt’s keinen weißen Punkt, denn wir nehmen das Auto, um zwei Häfen, Port-Vendres und Collioure zu besuchen. Der Hundekäfig von Danjo passt perfekt ins...

/ 10. Juni 2017

Tag 19 meiner Tour de France

Tag 19 meiner Tour de France – jeder Tag steht irgendwie unter einem speziellen Motto: Heute ist es „mûrier“, der Maulbeerbaum. Dazu bedarf einer längeren Erklärung – und etwas Anlauf. Wir starten am...

/ 9. Juni 2017

Tag 18 meiner Tour de France

Tag 18 meiner Tour de France – ein Tag Auszeit vom Radeln: Ich lasse mich von meiner Ältesten nach Caracassonne im Auto kutschieren. Ok, deswegen gibt es auch nur einen grünen Punkt...

/ 8. Juni 2017

Tag 17 meiner Tour de France

Tag 17 meiner Tour de France – die Finger riechen immer noch nach Shrimps und Hummer, obwohl ich sie mit einem Frischetuch behandelt habe. Aber der Geruch von Krustentieren haftet doch länger...

/ 6. Juni 2017

Tag 1 meiner Tour de France

Meine Tour de France startete nicht in Le Havre wie die 1955, sondern am Col de la Faucille. Der Blick aus dem Hotelfenster war ein Gedicht – direkt auf den...

/ 21. Mai 2017
Mit dem Fahrrad von Hamburg nach Kopenhagen Bild: Flickr IMG_6491.jpg Marta Lasek

Mit dem Rad von Deutschland nach Dänemark

Der Sommer naht und die Temperaturen steigen – die richtige Zeit, einen ausgiebigen Sommerurlaub zu planen. Wie wäre es statt einer Kreuzfahrt oder dem üblichen Flug zu den bekannten Touristenhochburgen...

/ 17. Mai 2017
Am 20. Mai startet meine Tour de France

Bloggen von unterwegs – wie funktioniert das?

Geht bloggen auch von unterwegs? Mit Minimal-Ausrüstung? Einem iPad-Mini Air und einer Bluetooth-Tastatur? Zuerst habe ich es mit der Tastatur von Logitech versucht. Die ist allerdings zu klein. Jetzt nutze...

/ 15. Mai 2017
Meine Tour de France - von Genf bis Straßburg, einmal rund um Frankreich

Tapetenwechsel zum Abschied – Neubeginn zur Rente

Das war’s dann! Nach 37 Berufsjahren als Journalist endet mein Leben als angestellter Redakteur. 37 Jahre, die geprägt waren von Umbrüchen und Verwerfungen. Sie haben eine die Branche umgetrieben und treiben...

/ 15. Mai 2017